News

NLA - Neuer Wind für den Endspurt


Fr, 10.02.2012

Am kommenden Wochenende nimmt die höchste Spielklasse den Spielbetrieb für die letzte Phase der Qualifikation wieder auf. Der amtierende Schweizermeister nimmt Auswärts in Martigny Anlauf für die restlichen sechs Quali-Spiele. Während die Oberwil gegen jeden anderen Gegner in dieser Meisterschaft  bisher mindestens einmal gespielt haben, kommt es am Sonntag zum ersten Duell gegen die Walliser.

Bekanntes Gesicht an der Bande

Nachdem Patrick Wismer und Raphael Melliger das Amt des Spielertrainers im Doppelpack übernommen hatten und die Zuschauer mit teils spektakulärem Offensiv-Hockey begeisterten, kehrt  für die entscheidende Phase der Meisterschaft ein alt bekanntes Gesicht auf den Trainerstuhl zurück. "Für die Endphase der Meisterschaft brauchen wir eine Entlastung, damit Wismer und ich uns vollends auf das Spiel konzentrieren können", erklärt Melliger die Situation. Tibor Kapanek übernimmt ab sofort die Leitung des Teams und die Koordination der Trainings. "Das Ziel ist für mich ganz klar: die Mannschaft auf die Playoffs in die richtige Form zu bringen und die damit verbundene Titelverteidigung", so Kapanek. Auch Vereins Präsident Maurus Schönenberger gewinnt der Sache nur positives ab: "Diese Lösung ist ideal! Wir alle wissen was Tibor mit dem Team alles erreicht hat und mit seiner Erfahrung kann er das Team weiterbringen. Er kennt die Spieler und weiss wo ihre Stärken und Schwächen sind".

Klarer Favorit am Wochenende

Für den SHC Martigny beginnt die Mission "Playoff". Momentan liegen die Walliser auf dem achten Tabellenplatz und einem mickrigen Punkt Vorsprung auf den ersten Verfolger aus La Chaux-de-Fonds. Für Martigny ist in dieser Phase jeder Punkt ein Gewinn und darum werden sie wohl auch gegen die Rebells alles daran setzen Punkte einzufahren. Die Aufgabe ist aber alles andere als einfach. Nachdem es in der letzten Saison zwei Kanterniederlagen gegen die Zentralschweizer absetzte,  stehen die Chancen auf einen Punktgewinn sehr gering. Die Rebells starten dementsprechend als grosser Favorit in die entscheidende Phase der Meisterschaft.

Meisterschaft NLA:
SHC Martigny - Oberwil Rebells (So 14:00 Stade de Octodure, Martigny)

Autor Die Redaktion

Sponsors