News

Play-off Start für die 1.Mannschaft


Sa, 31.03.2012

Während für den grossen Bruder EVZ die Play-offs bereits vorbei sind, startet am Sonntag die Operation Titelverteidigung für die Rebells. Mit dem SHC Martigny spielen die Innerschweizer in den Viertelfinals nicht unbedingt gegen ihren Lieblingsgegner. Auch wenn die Statistik klar für die Oberwiler spricht, ein Spaziergang wird es auf keinen Fall.

Die Rebells konnten die beiden Qualifikationsspiele ohne grössere Mühe für sich entscheiden. Während die Partie im Wallis mit 8:4 gewonnen wurde, setzen sich die Zuger zu Hause mit 12:6 Toren durch. Rebells-Captain Raphael Melliger attestiert den Martignacher ein sehr spezielles Spielsystems: „Sie versuchen geschickt das Tempo zu verschleppen, ziehen sich in die eigene Zone zurück und versuchen mit schnellen Kontern den Gegner zu überraschen. Das Spielsystem ist sicherlich auch auf den pfeilschnellen Tschechen Adam Rousal ausgerichtet. Aber wir sind gewarnt und sind auf den Gegner gut eingestellt“ so der Oberwiler Spielgestalter. Weiter betont das Obewiler Eigengewächs aber: „Wir konzentrieren uns auf unsere eigenen Stärken. Wenn wir dem Gegner den nötigen Respekt zollen und jeder seinen Job erledigt, werden wir uns durchsetzen.“

Bei den Rebells wird die Frage sein, ob der Amerikaner Hildreth noch pausieren wird. Er verletzte sich am letzten Sonntag im Cup-Halbfinal in Belp. Fraglich sind auch der angeschlagene Marc Sonderegger sowie Rückkehrer Patrick Döbeli.

A-Junioren gefordert

Vor dem ersten Playoff Spiel der ersten Mannschaft, geht es für die A-Junioren bereits am Samstag um 14:00h um die Wurst. Sieg oder Niederlage entscheidet gegen den SHC Bonstetten-Wettswil über den Finaleinzug oder das Saisonende!

NLA PLAYOFF ¼-FINAL:
Oberwil Rebells - SHC Martigny (So 14:00 Streethockeyanlage Herti Allmend, Zug)

Junioren A PLAYOFF ½-FINAL:
Oberwil Rebells - SHC Bonstetten-Wettswil (Sa 14:00 Streethockeyanlage Herti Allmend, Zug)

Autor Die Redaktion

Sponsors