News

WC Nitra: Interview mit Ismael Metroz


Mi, 27.08.2014


In einem Interview werden alle Verstärkungen für den World Cup 2014 in Nitra kurz vorgestellt. Als schnelle Offensivkraft haben wir den Walliser Ismael Metroz verpflichtet. Der Nationalspieler steht in der Meisterschaft wie Schildknecht für die Sierre Lions im Einsatz. Er ist die letzte Verstärkung, die vorgestellt wird.

Ismael, im letzten Jahr musstest du für Pardubice wegen einer Verletzung passen. Fühlst du dich fit dieses Jahr?

Ja, ich bin bereit. Ich bin sehr motiviert, diese Herausforderung anzunehmen, und ich werde 100% fit sein

Was gefällt dir am Grossfeld-Streethockey?

Ich mag die Schnelligkeit und Technik, die auf dem Grossfeld verlangt wird. Es ist für mich die  interesseanteste Form von Streethockey.

Wo liegen deine grössten Stärken?

Ich glaube, dass meine größte Stärke die Geschwindigkeit ist.

Wie sieht es bei den Sierre Lions aus diese Saison?

Es wird eine schwierige Saison für die Sierre Lions. Wir verfügen wegen den vielen jungen Spielern über wenig Erfahrung. Viele andere Teams konnten sich markant verstärken, was unsere Aufgabe nicht leichter macht. Aber ich denke, das wir das Potential haben die Meisterschaft unter der Top 5-Teams zu beenden.

Erzähl mehr über dich.

Ich arbeite auf dem Bau als Zimmermann und ich bin in einer Beziehung mit Carole.

Was denkst du über die Oberwil Rebells?

Oberwil ist eine grosse Mannschaft, die grossen Respekt geniesst. Euer Spiel beeindruckt mich. Ihr spielt sehr schnell und könnt Fehler des Gegners rigoros ausnützen. Ich bin sehr glücklich, dass ich meinen Teil in Nitra dazu beitragen darf, dass wir hoffentlich auch in Zukunft erfolgreich sein werden.

Was hast du für eine Rolle in der Nationalmannschaft?

Ich agiere links aussen. Meine Aufgabe ist es, durch meine Schnelligkeit über die Seiten anzugreifen und dadurch die Räume zu öffnen, um meine Teamkollegen in eine bessere Position zu bringen. Meine Rolle ist es auch, das Spiel nach einem gescheiterten Angriff des Gegners durch schnelle Konter zu beschleunigen.

Was sind deine grössten Erfolge im Streethockey?

Ich durfte mit den Sierre Lions den Cup gewinnen. Dieser Coup ist uns in Lenzburg ausgerechnet gegen die Oberwil Rebells gelungen. (Anm. d. Red: Severin Meier hat in diesem Spiel ebenfalls für die Walliser gespielt.)

Was können wir in Zug 2015 von der Nati erwarten?

Wenn alles passt, ist eine Platzierung auf dem Podest möglich. Ich denke sogar, dass wir Potential für mehr haben.

Metroz, danke vielmals. Viel Erfolg in Nitra!
 

Autor Oli Marty

Sponsors