News

Spielbericht: HBC ALPIQ Kladno (CZE)


So, 30.08.2015

Ungeschlagen nach drittem Spiel

Heute Abend trafen die Rebells auf den HBC Alpiq Kladno. Wie erwartet war es ein sehr hart umkämpftes und intensives Spiel. Die Zuger konnten das Spiel 3:0 für sich entscheiden.

Früh trafen die Rebells im ersten Drittel. Nach einem Schuss von Thomas Hohl konnte sich Patrick Döbeli vor dem Tor behaupten und verwertete den Abpraller gekonnt. Nach dem Treffer konnten die Oberwiler ihr hohes Anfangstempo beibehalten, jedoch fielen im ersten Abschnitt keinerlei Tore mehr. Im zweiten Drittel konnten die Zuger dank eines Doppelschlags in der 21. Minute durch Stucki und Meier auf 3:0 erhöhen. Kladno hatte im zweiten, wie auch im dritten Drittel noch einige Überzahlsituationen, konnte diese aber nicht ausnutzen und so blieb es beim Überzeugenden 3:0 für Oberwil.

Somit haben die Rebells ihr erstes kleines Ziel erreicht und treffen morgen um 8:00 Uhr im Viertelfinal auf Teplice.

Oberwil Rebells - HBC ALPIQ Kladno (CZE) 3:0 (1:0/2:0/0:0)
Tore:
01. Döbeli (Hohl) 1-0
21. Stucki (Senecal; Ausschluss: Michal Hnizdil) 2-0
21. Meier (Wilson) 3-0

Oberwil: Sidler, Hildreth, Nisevic, Hackett, Slanec, Senecal, Ken Müller, Wilson, Faina, Niederhauser, Marc Müller, Tedesco, Edl, Döbeli, Raphael Melliger, Meier, Hohl, Tim Müller, Stucki


Kladno: Jirotka (21. Hajek), Majerní?ek, D. Hnízdil, Nosek, Vondrák, Pliml, Haisman, Š?asný, Kohout, Špa?ek, D?di?, M. Hnízdil, Vorá?ek, Schnaubelt, Pražák, Ogur?ák, Šícha, Soukup, Jelínek, Kudela

Autor Moritz Hausherr

Sponsors