News

Doppelwochenende der ersten Mannschaft


Mi, 23.10.2019

Am kommenden Wochenende werden die Oberwil Rebells ein Doppelwochenende bestreiten. Am Samstag (26.10.2019, 14:00) werden sie die Bulldozers aus Kernenried empfangen. Die Bulldozers, welche sich seit Jahren im Keller der Liga bewegen,  befinden sind momentan auf dem 6. Rang. Im vergangenen Jahr mussten sich die Kernenrieder gegen die Rebells zwei Mal, mit der Tordifferenz von 26:1, geschlagen geben. Doch dank ihrer hervorragenden Jugendarbeit werden sie von Jahr zu Jahr stärker, und verfügen so über ein junges Team. Max Müller, Center der Oberwil Rebells, meint dazu: „Dieses Jahr wird es gegen die Bulldozers nicht so einfach sein, wie es in den vergangenen Jahren war. Da wir über ein sehr dünnes Kader verfügen ist es wichtig, dass wir diszipliniert spielen und möglichst wenige Strafen holen. Wenn dies der Fall ist, bin ich zuversichtlich, dass wir die drei Punkte holen können.“

Am Sonntag (27.10.2019, 14:00) werden die Oberwiler im Cup gegen den SHC Aegerten-Brügg antreten. Die Ägerter welche in der 1. Liga spielen, sind nicht gut in die Saison gestartet, und sind nach vier Spielen auf dem letzten Rang zu finden. „Auch wenn wir der klare Favorit sind, dürfen wir dieses Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen. Wenn wir im Cup auch nur ein Spiel verlieren, ist der Traum vom Titel vorüber“, sagt Max Müller.

 

NLA Qualifikation:

Oberwil Rebells - SHC Bulldozers Kernenried-Zauggenried, Samstag 26. Oktober 2019, 14:00 Uhr, SIKA Rebells Arena Zug

 

Cup Sechzehntelfinale:

SHC Aegerten-Brügg – Oberwil Rebells, Sonntag 27. Oktober 2019, 14:00 Uhr, Ägerten

 

 

Bericht von Matteo Bächler

Autor Streuli Nicholas

Sponsors