News

Heimspiel gegen den SHC Belpa 1107


Do, 14.11.2019

Am kommenden Wochenende (Sonntag 17.11, 14:00 Uhr) werden die Oberwil Rebells den SHC Belpa 1107 empfangen. Was vor zwei Jahren noch als Spitzenkampf bezeichnet worden wäre, ist momentan das genaue Gegenteil. Die Belper hatten in den vergangenen Jahren viele gewichtige Abgänge zu verzeichnen und konnten diese nicht ersetzten. Dies widerspiegelt sich in der Tabelle. Nach sechs Spielen sind sie mit einem Punkt auf dem letzten Rang vorzufinden.

Dazu meint Gregory Blättler, Stürmer der Belper: „Unsere Saison ist bisher sehr schwierig gewesen und gegen den amtierenden Schweizermeister anzutreten macht es nicht einfacher. Da wir ein sehr junges Team sind, werden wir probieren viel von den Rebells zu lernen und die positiven Dinge vom Spiel mitzunehmen.“ Gregory Blättler wird, nach dem Wechsel zu den Bernern im vergangenen Sommer, das erste Mal zu seiner alten Heimstätte zurückkehren.

„Die Belper werden sicherlich sehr motiviert sein, ihren ersten Sieg einzufahren, deshalb müssen wir von der ersten Minute an gefasst sein. Nach dem Spiel gegen La-Chaux-de-Fonds müssen wir darauf achten, dass wir in der neutralen Zone weniger Fehler machen, da diese zu den vielen Kontern geführt haben. Des Weiteren müssen wir defensiv solider spielen. Wenn uns dies gelingt, bin ich zuversichtlich, dass wir die nächsten drei Punkte einfahren können“, sagt der Oberwiler Flügel Tobias Rhodewald.

 

Oberwil Rebells – SHC Belpa 1107, Sonntag 17. November, 14:00 Uhr, SIKA Rebells Arena Zug

Autor Matteo Bächler

Sponsors