News

Eine Reaktion ist nötig im Spitzenkampf


Do, 30.01.2020

Nachdem die Oberwil Rebells am vergangenen Wochenende gegen die Bulldozers Kernenried das erste Spiel seit über zwei Jahren verloren haben, müssen die Oberwiler am kommenden Samstag (01.02.2020 14:00 Uhr)gegen den 2. Platzierten Sierre Lions eine starke Reaktion zeigen. Die Sierre Lions sind im Moment punktegleich mit den Rebells und somit ist dieses Spiel entscheiden für das Rennen um den Qualifikationssieg.

Die Sierre Lions, welche über Topspieler wie Mario Paulik, Richard Mraz und Alexandre Mermoud verfügen, sind seit der 1:6 Niederlage gegen die Oberwil Rebells ohne Punktverlust. Sie sind sehr gut ins neue Jahr starten und konnten am vergangenen Wochenende SHC La Chaux-de-Fonds, welche auf dem 5. Rang liegen, klar mit 10:1 besiegen.

Tim Müller, Stürmer der Oberwil Rebells, sagt: „Sierre hat noch eine Rechnung offen vom Hinspiel und deshalb wird es ihnen sicherlich nicht an Motivation fehlen. Ich erwarte, dass sie von Anfang an sehr aggressiv spielen werden. Aber wir können dagegen halten, indem wir in der neutralen Zone sicherer spielen und somit weniger Konter zulassen. Im Gegensatz zum vergangenen Wochenende muss unser Powerplay viel besser funktionieren, da dies besonders in diesem Spiel entscheidend sein könnte. Am wichtigsten ist, dass sich unsere Laufbereitschaft verbessert und wir das Spiel wieder ruhiger aufbauen. Wenn uns dies gelingt bin ich mir sicher, dass wir einen wichtigen Schritt Richtung Qualifikationssieg machen können.“

 

NLA Qualifikation:

Oberwil Rebells – Sierre Lions, Samstag 01. Februar, 14:00 Uhr, SIKA Rebells Arena Zug

Autor Matteo Bächler

Sponsors