News

Cup Viertelfinal gegen SHC Martigny


Mi, 05.02.2020

Nach einer unglücklichen Niederlage vor zwei Wochen konnten sich die Oberwil Rebells am letzten Sonntag im Spitzenkampf gegen die Sierre Lions behaupten. Durch diesen Sieg führen sie die Nationalliga A weiterhin in der Tabelle an. Dennoch gilt es sich gut auf das folgende Spiel vorzubereiten. Im Cup treffen die Rebells nämlich diesen Samstag auf Martigny. Martigny gewann zwei seiner letzten drei Spiele. Die Rebells werden wohl mit einem motivierten Gegner rechnen müssen, der sicherlich auf ein aggressives Forechecking setzt, meint der Head Coach Tibor Kapanek. In den vorherigen Begegnungen, war der Gegner aus dem Wallis vor allem in den ersten Spielminuten sehr aggressiv und aufsässig eingestimmt. Gegen Ende des Spiels versuchten sie meist mit Provokationen und Fouls in die Köpfe der Oberwiler zu gelangen. Bis jetzt jedoch ohne zählbaren Erfolg und das solle auch so bleiben, meint Tibor Kapanek. Die Rebells müssen von Beginn an den Ton angeben. Die Rebells können mit ihrer Schnelligkeit den Gegner überrennen und so viele Abschlüsse generieren. Zudem können sie auf ein breites talentiertes Kader zurückgreifen. Jede Linie verfügt über Spieler mit grosser Spielintelligenz, Schnelligkeit und Kaltblütigkeit. Mit der Unterstützung des Heimpublikums sollte den Oberwil Rebells der Sieg nicht verwehrt bleiben.

 

Cup 1/4 Final:

Oberwil Rebells - SHC Martigny, 8. Februar 2020 14:00 Uhr, Rebells SIKA Arena

Autor Raffaele Cioffo

Sponsors