News

Zu Besuch beim Tabellenletzten


Mi, 26.02.2020

Nach dem Turnier in Pilsen und einem Wochenende Pause werden die Oberwil Rebells wieder in die Meisterschaft einsteigen. Das 3. Letzte Spiel vor den Playoffs werden die Oberwiler auswärts auf den letzten SHC Belpa treffen. Da die Sierre Lions nur drei Punkte hinter den Rebells liegen, sind für den Qualifikationssieg in jedem Spiel Siege notwendig.

Auch wenn die Belper nur einen Sieg in zwölf Spielen vorzuweisen haben, hatten die Zuger im Hinspiel zuhause lange mühe. Bis zur 45. Minute waren die Rebells nur 1:0 in Front, bevor sie in den letzten 15 Minuten noch vier Treffer erzielen konnten. Dazu meint Aaron Iten, Verteidiger der Oberwil Rebells: „Wir können aus der Pilsen Challenge sicherlich viel Positives mitnehmen und wissen jetzt genau, wo wir uns verbessern müssen. Aus dem Hinspiel haben wir gelernt, dass wir die Belper nicht mehr unterschätzen dürfen. Auch wenn sie in der gesamten Meisterschaft noch nicht überzeugen konnten, haben sie gegen uns gezeigt, dass sie vielversprechende Anzeichen haben. Deshalb müssen wir schauen,  dass wir sie von Anfang an unter Druck setzen und ihre defensive Barriere schon früh durchbrechen können, indem wir unser System durchziehen und in der Neutralzone solid spielen. Wenn uns dies gelingt, bin ich zuversichtlich, dass wir diese drei wichtigen Punkte holen werden.

 

SHC Belpa 1107 – Oberwil Rebells, Sonntag, 01. März, 14:00 Uhr, Belp

Autor Matteo Bächler

Sponsors