News

Cupkracher im Sechzehntelfinal


Mi, 21.10.2020

Am kommenden Sonntag (25.10.2020 14:00 Uhr) werden die Oberwil Rebells ihr erstes Cupspiel auswärts gegen den SHC Grenchen-Limpachtal bestreiten. Die Grenchner sind ziemlich im Umbruch und Niederlagen gegen den SV Gals (4:5 nach Verlängerung) und gegen den SHC Bulldozers Kernenried (6:8) haben gezeigt, dass das Team an Qualität verloren hat. Nichtdestotrotz verfügen sie mit Spielern wie Yannick Sterchi und den zwei tschechischen Söldner Jaroslav Pauer und Martin Kunzmann immer noch über gute Einzelspieler. Dass diese Spieler ein Spiel entscheiden können, zeigte sich letztes Wochenende im 5:2 Sieg der Solothurner über die Sierre Lions. Dazu meint Tim Müller, Flügel der Oberwil Rebells: «Der SHC Grenchen Limpachtal ist sehr schwierig einzuschätzen, und wir dürfen sie auf keinen Fall unterschätzen. Insbesondere im Cup dürfen wir keinen Fehlstart erwischen und wir dürfen auch nach einem gelungenen Start nicht nachlassen, denn wenn wir im Cup auch nur ein Spiel verlieren ist das Ziel des Doubles vorüber. Am Sonntag müssen wir viel disziplinierter auftreten, in drei von vier Spielen in dieser Saison hatten wir mehr Strafen als der Gegner. Wenn wir dies nicht ändern, wird sich das früher oder später rächen. Die Devise ist also klar: Über 60 Minuten konzentriert und diszipliniert spielen und so den 1. Schritt in Richtung Titelverteidigung machen.»

 

Cup 1/16 Final: SHC Grenchen Limpachtal – Oberwil Rebells, Sonntag 25.10.2020, 14:00 Uhr, Grenchen

Autor Matteo Bächler

Sponsors