News

Spitzenspiele in Grenchen


Mi, 08.12.2004

NLA (Sonntag, 14Uhr):
SHC Grenchen-Limpachtal vs. Oberwil Rebells
Erst in einem von insgesamt neun NLA-Spielen musste sich der Aufsteiger geschlagen geben, die klare 6:12 Niederlage im ersten Heimspiel gegen Grenchen schmerzt aber noch heute. Am Sonntag bekommen die Rebells Gelegenheit, sich auswärts in Grenchen zu revanchieren. Kein einfaches Unterfangen, den die Solothurner setzen den Massstab. Zwar hat der Vizemeister überraschend zwei Spiele gegen vermeintlich schwächere Gegner (Bonstetten und Martigny) verloren, der Meister Sierre und alle anderen wurden aber deutlich besiegt. Weiterhin müssen die Rebells ohne den verletzten Patrick Wismer und den gesperrten Marco Bütler auskommen, dafür zählen sie wieder auf die Dienste von Captain Dustin Hofman und Marco Schuler. Voraussichtlich komplett wird der SHC Grenchen antreten.

A-Junioren (Sonntag, 10 Uhr):
SHC Grenchen-Limpachtal vs. Oberwil Rebells
Zu einem ähnlichen Spitzenkampf kommt es zwischen den beiden A-Juniorenmannschaften. Nachdem Leader Grenchen kürzlich eine erste Niederlage einsteckte, sind nun auch die Rebells erstmals gestrauchelt; 2:3 gegen Sierre. Trotzdem spielen die beiden Teams nach wie vor um den Qualifikationssieg.

Die Carfahrt nach Grenchen findet nun doch statt. Ab Oberwil (Schulhausplatz) fährt der Car für mitreisende Eltern und Fans am Sonntag um 07:30 Uhr. Es sind nur noch wenige Plätze frei, Reservationen sind nicht mehr möglich. "s'het so lang's het!"

C-Junioren:
Das Turnier vom Sonntag in Martigny ist abgesagt und wird verschoben auf den 19. Januar des nächsten Jahres.

Autor Olivier Stemmle

Sponsors