News

Cupknüller in Bettlach


Mi, 15.12.2004

Cup 1/8-Final (Samstag. 14Uhr):
SHC Bettlach vs. Oberwil Rebells

Der Cup 1/8-Final vom nächsten Samstag um 14 Uhr in Bettlach zwischen dem NLB-Leader SHC Bettlach und dem A-Aufsteiger Oberwil steht ganz im Zeichen des Wiedersehen. Eine über mehrere Jahre aufgebaute Rivalität zweier bedeutender Vereine findet seine Fortsetzung.

Historisches Duell
6 Siege für Oberwil und 5 Siege für Bettlach, die Bilanz eines Duells, das über drei Saisons für Musik in der NLB sorgte. Die hart umkämpften Partien liessen die Zuschauer nicht Walzer tanzen, es rockte eher, wenn es nicht gar Hardcore war. Zwei ambitionierte Vereine vereinte das gleiche Ziel, nur kreuzten sich dabei ihre Wege des Öfteren und weiter führten diese natürlich nur für einen. Im vorletzten Frühjahr klopfte der SHC Bettlach an die Tür zur NLA nachdem sie im Playoff-Final gegen die Rebells B-Meister wurden, der Aufstieg gelang jedoch nicht. Ein Jahr später. Wieder treffen sich die beiden Rivalen in den Finalspielen, die Oberwil mit 2:1 Siegen für sich entschied. Nicht nur die Finalserien boten Streethockey zum mitfiebern, die Meisterschaftsspiele waren stets sehenswerte Saison-Highlights. Unvergesslich zum Beispiel der Auswärtssieg der Rebells vor drei Jahren. Nachdem die Solothurner das von Emotionen geprägte Spiel zu gewinnen schienen, die zwischenzeitlich arg dezimierten Rebells sich aber zurückkämpften und den Hahn umdrehten. Die meisten Duelle waren Spannungsgeladen und endeten dementsprechend mit einem knappen Resultat. Der deutlichste Sieg in der Geschichte dieser grossen Duelle feierten die Rebells in der vergangenen Saison, als sie auf dem Bettlacher Ischlag gleich mit 10:2 triumphierten.

Herausforderung
Klar steht der Aufsteiger, der sich in der NLA bereits sehr gut etabliert hat, in der Favoritenrolle. Nur gegen Vicemeister Grenchen mussten die Rebells kapitulieren, alle anderen Spiele warfen Punkte ab. Doch auf den B-Ligisten zu wetten, ist nicht aussichtslos. Dass es wohl zuletzt an der Motivation der Solothurner liegt, muss hier nicht weiter erklärt werden. Und konkurrenzfähig ist der langjährige Dominator der zweithöchsten Liga durchaus auch im Vergleich mit den NLA-Teams. Der verletzte Spielertrainer Patrick Wismer wird gegen Bettlach nicht minder gefordert sein als in der Meisterschaft. Es ist jedenfalls eine grosse Herausforderung den SHC Bettlach aus dem Cup zu werfen, die bei einem Misslingen schnell zur enttäuschenden Blamage verkommen könnte. Dass Bettlach kürzlich in La Chaux-de-Fonds und danach zuhause gegen die Seetal Admirals scheiterten, ist mehr ein Beweis für den allgemeinen Fortschritt in der NLB, als Anzeichen von einer Formkrise Bettlachs. Wer am Samstag auf ein weiteres heisses, spannendes und emotionsgeladenes Duell hofft, kommt garantiert auf seine Kosten.

Alle 1/8-Final-Paarungen in der Übersicht:

SHC Bettlach (NLB) vs. Oberwil Rebells (NLA)
SHC La Chaux-de-Fonds (NLB) vs. SHC Bonstetten-Wettswil (NLA)
SHC Kernenried-Zauggenried (NLB) vs. SHC Belpa 1107 (NLA)
Sierre Lions (NLA) vs. SHC Grechen-Limpachtal (NLA)
SHC Langenthal Devils (1. Liga) vs. SHC Bern 99 (NLB)
SHC Grenchen-Limpachtal II (1.Liga) vs. SHC Burgdorf Tigers (NLB)
Sierre Lions II (2. Liga) vs. SHC Berner Oberland (NLA)
HC Worblaufen-Ostermundigen Alligators (2. Liga) vs. SHC Martigny (NLA)


A-Junioren:(Samstag. 14Uhr):
Oberwil Rebells vs. SHC Bonstetten-Wettswil

Auch zuhause in Oberwil wird am Samstag Streethockey geboten. Im Nachtragsspiel empfangen die Rebellsjunioren den Nachwuchs des SHC Bonstetten-Wettswil. Nach der Klatsche beim Leader Grenchen ist für die Rebells Wiedergutmachung angesagt. Dass die Zürcher nicht einfach Kanonenfutter sind, haben sie beim Hinspiel in Bonstetten bewiesen. Nur mit äusserst kämpferischem Einsatz erkrampften sich die Oberwiler einen knappen 9:8 Auswärtssieg.

Autor Olivier Stemmle

Sponsors