News

Wegweisende Doppelrunde gegen Martigny


Mi, 12.01.2005

NLA:
SHC Martigny vs. Oberwil Rebells (Sa, 14 Uhr)
Oberwil Rebells vs. SHC Martigny (So, 14 Uhr)
Die Rückrunde der Playoff-Qualifikation hat längst begonnen. Der NLA-Aufsteiger Oberwil Rebells überzeugt und grüsst etwas überraschend vom dritten Tabellenrang. Den Kontakt zur Spitze nie verloren, führt Oberwil das lange Mittelfeld an und steht vor einem wegweisendem Wochenende. Am Samstag reist die von Patrick Wismer trainierte Mannschaft ins Rhonetal zum SHC Martigny und empfängt denselben Gegner am Sonntag (14 Uhr) zuhause in Oberwil. Mit zwei Siegen würden die Rebells sich praktisch für die Playoffs qualifizieren und könnten weiterhin nach vorne schielen. Die Walliser hingegen stecken mitten im Strichkampf, brauchen jeden Punkt und sind bisher ohnehin unter ihrem Wert platziert, von Kanonenfutter kann daher nicht die Rede sein.

1. Liga (Sa, 14 Uhr):
Oberwil Rebells vs. SHC Langenthal Devils
Die 2. Mannschaft der Rebells bekommt es mit einem für 1.Liga-Verhältnisse schweren Kaliber zu tun. Am Samstag ist Langenthal zu Besuch in Oberwil. Die Teufel aus dem Oberaargau gehören zum engeren Kreis der Favoriten für den Aufstieg in die NLB, von wo Langenthal noch vor nicht langer Zeit abgestiegen ist.

A-Junioren (Sa, 10 Uhr):
Oberwil Rebells vs. SHC Grenchen-Limpachtal
Ebenfalls ein schweres Spiel steht den A-Junioren bevor. Zuhause spielt die Mannschaft um das Trainerduo Kap Schnorf und Marco Röösli am Samstagmorgen gegen den Leader SHC Grenchen-Limpachtal. Im ersten Treffen der beiden meistgenannten Titelfavoriten hatten die Solothurner die Nase vorn und siegten mit einer starken Leistung diskussionslos 8:3.

B-Junioren(Sa, 12 Uhr & 15 Uhr):
Turnier Grenchen
Auch das B-Juniorenteam steht dieses Wochenende im Einsatz. Die Turniermeisterschaft gastiert am Samstag in Grenchen, wo die Rebells auf den SHC Bettlach und den SHC Belpa 1107 treffen. Mit zwei Siegen könnten die Rebells als Tabellenleader nach Oberwil zurückkehren!

Autor Olivier Stemmle

Sponsors