News

3. ZugerCup 2005 ? Turnierspass mitten in Zug


Mo, 23.05.2005

Am letzten Samstag trafen sich wieder alle möglichen Streethockeyfreunde zum Tradition gewordenen ZugerCup auf dem Bundesplatz im Herzen der Stadt Zug! Regnete es im Vorjahr noch auf die Helme der Streethockeyaner, wurden sie an diesem Tag ab und zu von den wenigen Sonnenstrahlen gekitzelt. Aber ob schlechtes Wetter oder Sonnenschein, auch in diesem Jahr war der ZugerCup, welcher wiederum von der IG-Bundesplatz und den Oberwil Rebells organisiert wurde, wieder ein voller Erfolg.

In den Kategorien Junioren, Plausch und Elite wurde um die begehrten Trophäen gekämpft. Schnappten sich die Oberwil Rebells an den beiden letzten Turnieren jeweils den Pokal in der Elite-Kategorie, mussten sie sich in diesem Jahr schon im Halbfinale im Penaltykrimi geschlagen geben. Erstmals konnten sich die Red Bears aus Cham die begehrte Trophäe unter den Nagel reissen, sie gewannen den Final gegen eine Auswahl von EVZ-Elite-Junioren. Unter den Plauschmannschaften wurde der Titel zwischen den Fechtheinis & Co und der Band of Brothers "ausgefochten". Endete die Qualifikationspartie noch mit einem Unentschieden, vermochte sich die Band of Brothers im Finale diskussionslos mit 3:0 durchzusetzen. Zum Hitchcock-Finale avancierte die Partie um den Junioren-Titel, der Junioren Truppe der Oberwil Rebells standen sich die Reservoir Dogs vom EVZ gegenüber. Auch hier musste ein Penaltyschiessen den Sieger bestimmen. Hatten sich die Rebells noch im letzten Jahr dem Kantonsrivalen aus Cham geschlagen geben müssen, nutzten sie dieses mal ihre Chance aus und besiegten die Reservoir Dogs mit ein paar schön erzielten Treffern im Penaltyschiessen.

Zum Highlight gehörte sicherlich das Promispiel mit einer Auswahl von bekannten Persönlichkeiten aus Politik und Sport, wie auch das Spiel von EVZ-Cracks und einer Auswahl von Red Bears/Rebells Spielern. Wie immer wurden diese Spiele von Marco Segginger live mitkommentiert.

Auch die Kleinsten hatten ihre Freude, Murmi schaute auf einen kleinen Besuch vorbei und verteilte an Gross und Klein Autogrammwünsche und liess sich auch von vielen Fotokameras mit den freudigen Besuchern ablichten.

Beim Brunnen auf dem Bundesplatz konnten sich gewiefte Scharfschützen beim Torwandschiessen beweisen und tolle Preise gewinnen. Durchgeführt wurde das Zielschiessen von A&M Sport welcher auch mit einem kleine Stand vertreten war. Aber auch die Rebells Bar und der Grillstand wurde rege benutzt, lockten sie doch mit kühlen Getränken und feinsten Würsten die Teilnehmer und Besucher des Turniers an. Da Wurst nicht gleich Wurst ist, wurden auch viele hungrige Mäuler verköstigt, so dass die Grillmeister auch immer mehr ins Schwitzen kamen.

Doch schon um halb zehn am Abend war vom ganzen Treiben auf dem Bundesplatz nichts mehr zu sehen oder hören. Die Banden wurden wieder demontiert, die Stände und die Rebells Bar auseinandergenommen und alles zurück an seinen alten Platz transportiert. An dieser Stelle ein riesiges Dankeschön an alle Helfer, Spieler, Sponsoren und Beteiligten die es Möglich gemacht haben, dass das Herz der Stadt Zug wieder einmal zum Streethockey-Schauplatz umfunktioniert wurde.

Doch der grösste Dank geht an Marc "Maggi" N?mitz, der mit seinem Einsatz diesen genialen ZugerCup auf die Beine gestellt hat ? Vielen Dank! (Bisch halt ebe scho en Nüchler!)


  • Resultate Elite-Turnier
  • Resultate Plausch-Turnier
  • Resultate Junioren-Turnier


  • Fotos 3. ZugerCup - Teil 1
  • Fotos 3. ZugerCup - Teil 2


  • Autor Michael Häusler

    Sponsors