News

Schlusslicht Bern und zweimal Bettlach


Fr, 03.02.2006

SHC Bern 99 vs. Oberwil Rebells
Am Sonntag spielt der NLA-Leader Oberwil beim Tabellenschlusslicht Bern 99, wo von den Rebells ein Pflichtsieg zu erwarten ist. Gegen die Hauptstädter mussten sich die Oberwiler noch nie geschlagen geben, sie feierten stets Siege, in der NLB, im Cup und letztlich auch in der NLA. Aufsteiger Bern besitzt zwar einige starke Einzelspieler in seinen Reihen, die Mannschaft als Ganzes konnte bisher aber noch keine Akzente setzen und liegt mit vier Punkten am Tabellenende zurück. Die Rebells hingegen sind im Hoch und waren bei ihrem letzten Auftritt im Cup ?-Final gegen Grenchen richtiggehend beflügelt und deklassierten den Traditionsverein mit 11:6 Toren. ?Nach dem Kräfte raubenden Spiel gegen Grenchen haben wir diese Woche die Trainingseinheiten reduziert, um zu regenerieren. Vor allem war es aber eine Belohnung für die aufopfernd kämpfenden Spieler, ? sagt Spielertrainer Patrick Wismer. Seine Erklärungen deuten darauf hin, dass die Rebells in Bern keine Sparflamme zeigen werden und den elften Saisonsieg anstreben.

A-Junioren und 2. Mannschaft gegen Bettlach
Der SHC Bettlach steht den A-Junioren, wie der 2. Mannschaft als direkten Konkurrenten in der Tabelle gegenüber. Im 1. Liga-Spiel von morgen Samstag treten die Solothurner sogar als neuer Tabellenführer an. Die Rebells haben allerdings zwei Spiele Rückstand und mit einem Sieg würden sie dem Qualifikationssieg einen grossen Schritt näher kommen. Am Sonntag spielen die A-Junioren auswärts in Bettlach. Die Rebells führen die Tabelle ebenfalls mit zwei Spielen Rückstand zwei Punkte vor Bettlach an. Ein Oberwiler Erfolg auf dem Ischlag würde den Qualisieg praktisch sichern.

Autor Olivier Stemmle

Sponsors