News

Erste Diagnose des verletzten Trachsel


Mo, 13.02.2006

Beim gestrigen Spiel zwischen Belp und Oberwil ist der Belper Marco Trachsel nach einem heftigen Zusammenprall mit einem Gegenspieler verletzt liegengeblieben und musste anschliessend ins Spital eingeliefert werden. Für die schlimmsten Vermutungen kann zum Glück Entwarnung gegeben werden. Die Untersuchungen haben ergeben, dass Marco Trachsel eine Gehirnerschütterung und Prellungen am Brustkorb erlitt. Weiteres über seinen Zustand ist zurzeit nicht bekannt.

Die Oberwil Rebells wünschen Marco Trachsel eine schnelle und gute Genesung.

Autor Olivier Stemmle

Sponsors