News

NLA Playoff-Halbfinal und NLB-Aufstieg


Mi, 05.04.2006

In den Playoff-Halbfinals empfangen die Oberwil Rebells den SHC Aegerten-Biel, der sich überraschend gegen Belp durchsetzte. Die Seeländer sind die klaren Aussenseiter in der Serie um den Finaleinzug. Die 2. Mannschaft Oberwils spielt um den 1. Liga-Meistertitel.

Spannung verspricht die Halbfinalserie (best-of-three) zwischen Oberwil und Aegerten nicht unbedingt. Zu favorisieren sind einmal mehr die Rebells und dies mit grösster Deutlichkeit, sagen die Statistiken. Ein Vollerfolg bei einem Ernstkampf erreichten die Berner noch keinen, ein Unentschieden steht etlichen Oberwiler Siegen gegenüber. Gespielt wird aber bekanntlich auf dem Spielfeld und nicht auf dem Papier. Und das Remis (10:10) stammt aus der letzten Begegnung im Januar, als Aegerten zuhause den Zugern einen Punkt abgerungen hat und dabei soviel Tore erzielte, wie es keinem anderen Team in dieser Saison gelungen ist. Das Playoff-Aus vom vergangenen Wochenende der Rebells A-Junioren, die als grosser Titelkandidat im Halbfinal an Sierre scheiterten, sollte dem Oberwiler Fanionteam als Warnung dienen, um die Gewichtigkeit der bevorstehenden Aufgabe genügend ernst zu nehmen.

Stimmungsmannschaft Aegerten
Auch Rebells-Coach Daniel Speck ist sich der Situation bewusst und sagt: ?Wir nehmen den Gegner sehr ernst, wir sind dementsprechend vorbereitet und heiss auf das Spiel.? Über taktische Einstellungen, Vorgaben oder Änderungen, womit Speck seine Aussagen untermauert, gibt Oberwils Boss an der Bande keine Auskunft. Die Rebells werden voraussichtlich komplett antreten können, und dass der Quali-Sieger mit der Favoritenrolle Mühe bekunden sollte, schliesst Torwart Timo Hofstetter aus: ?An diese Rolle sollten wir uns langsam gewöhnt sein, das war schon während der ganzen Saison nicht anders.? Wenn auch die Aegerter eine Stimmungsmannschaft seien, so Hofstetter, stehe es in der Macht der Rebells, den Erfolg zu erzwingen. ?Top oder Flop, sind die Auftritte Aegertens. Wir müssen unser Spiel durchziehen, dann ist die Stimmungslage Aegertens irrelevant,? ist der ehemalige Junioreninternationale Hofstetter von den Stärken seiner Mannschaft überzeugt.

NLB-Aufstieg von Oberwil II
Die Akteure der 2. Mannschaft Oberwils spielen um den 1. Ligameistertitel gegen Belpa II. Weil die Belper freiwillig auf einen möglichen Aufstieg verzichten werden, konnten die Rebells bereits den Aufstieg in die zweithöchste Spielklasse feiern. Wenn auch ein Aufstieg am ?grünen Tisch? nicht gerade das grosse Highlight ist, hat die zukünftige Zugehörigkeit zur NLB eine enorm hohe Bedeutung für die Oberwil Rebells. Der Niveau-Unterschied zwischen NLB und 1. Liga ist markant, somit wird die 2. Mannschaft Oberwils für Nachwuchsspieler ein noch nützlicheres Sprungbrett zum Fanionteam werden.

Fabian Hofstetter ist zurück
In der Halbfinalserie setzten sich die Rebells gegen den SHC Sion klar mit 2:0 durch. Die einzelnen Partien sind jedoch alles andere als einseitig verlaufen. Zuhause siegten die Zuger knapp mit 5:4 und auswärts in der Walliser Hauptstadt reüssierten sie mit 6:2. ?Die konstante und starke Leistung unseres Torwartes Pascal Melliger machte nicht bloss den Unterschied aus, sie war die Grundlage zum Weiterkommen,? analysiert Fabian Hofstetter. Und nicht zuletzt die Rückkehr Hofstetters selbst, hat massgeblich zum Erfolg beigetragen. Mit zwei Toren und einem Assist hat Hofstetter seine Skorerqualitäten bereits wieder unter Beweis gestellt. Timos älterer Bruder spielte früher in der 1. Mannschaft mit und war noch in der NLA-Aufstiegssaison ein wichtiger Leistungsträger. Er war eine grosse Persönlichkeit in der schweizerischen Streethockeyszene die polarisierte. Zwischen Genie und Wahnsinn erhitzte er die Gemüter und verzückte die Zuschauer fast gleichzeitig, der Todd Elik des Streethockeysports! Seine Rückkehr auf die Schweizer Strassenhockeyfelder ist mit Bestimmtheit eine grosse Bereicherung.

Die Spiele vom Wochenende:
NLA (Playoff Halbfinal, best-of-three, 1. Spiel):
Oberwil Rebells ? SHC Aegerten-Biel (Sa, 08.04.06, 14:00, Schulhausplatz Oberwil)
1. Liga (Playoff-Final, best-of-three, 1. Spiel):
Oberwil Rebells II ? SHC Belpa 1107 (So, 09.04.06, 14:00, Schulhausplatz Oberwil)

Autor Olivier Stemmle

Sponsors