News

Testspielwochenende der Rebells


So, 27.08.2006

Samstag, 26. August 2006 (10:00h),
A-Junioren SK2 gemischt mit Damen vs. Züri Sharks (A-Jun) - 4:6

Im Testspiel gegen die Junioren der Züri Sharks unterliegen die Rebells ?Selection? mit 6:4 Toren. Die Rebells begannen stark und lagen nach dem ersten Drittel mit drei Längen vor, auch im Mittelabschnitt gaben die Rebells den Ton an und schossen ein weiteres Tor zur klaren 4:0 Führung! Doch nach gut der Hälfte der Spielzeit bauten die Rebells dramatisch ab, die konditionelle Schwächen wurde erbarmungslos aufgezeigt und der Gastgeber konnte noch vor der zweiten Pause auf 4:3 verkürzen. Die Rebells-Ladys waren sich in diesem Spiel nicht zu schade um mit gleicher Härte in die Zweikämpfe zu steigen wie die Gegner. Doch leider reichte auch bei den Ladys die Puste nicht mehr um die heranstürmenden Zürcher am Torerfolg zu hindern. Schliesslich unterlagen die Oberwiler in einem spannenden Spiel mit 6:4.

Tore Oberwil:
4. ? Geisseler S., Spiess D.
6. ? Spiess D., Geisseler S.
16. ? Schnüriger Ph., Marty A.
22. ? Schnüriger Ph.

Aufstellung Oberwil:
Alessandri M.; Waldner L., Pfeiffer F., Marty A., Niederberger F., Kurmann Ch., Frei E., Sticher L.; Geisseler S., Spiess D., Weiss S., Schnüriger Ph., Keiser S., Portmann L., Wetter G.


------------------------------------------------------------------


Samstag, 26. August 2006 (14:00h),
A-Junioren SK1 vs. Züri Sharks (2.Liga) ? 13:4

Im Spiel am Nachmittag traten die Rebells A-Junioren gegen die 1.Mannschaft der Züri Sharks an. Im Tor der Rebells stand zum ersten Mal Michael Müller, der auf die neue Saison hin zur zweiten Mannschaft der Rebells gestossen ist. Da Ramon Wüest wegen privaten Gründen nicht dabei sein konnte, war es die Gelegenheit für Müller die erste Spielpraxis zu sammeln - und um es vorneweg zu nehmen, er machte seine Sache wirklich sensationell! Nach einem kurzen Abtasten erzielte Daniel Esmail den ersten Treffer nach sechs Minuten. Doch die Führung hielt nicht lange, Züri reagierte prompt und erzielte ein paar Sekunden später den Ausgleich. Doch als die jungen Oberwiler aufs Tempo drückten und die Zürcher phasenweise schwindlig spielten, erzielten sie Tor um Tor. Als dann die Gäste noch in doppelter Überzahl agieren durften, war die Sache für das erste Drittel gegessen. Mit 5:1 lagen die Oberwiler in Front nach 20 Minuten.
Für das zweite Drittel hiess die Anweisung Tempo, Tempo und Tempo. Und die Rebells setzten diese auch in die Tat um, doch leider scheiterten sie immer wieder am Torhüter oder am eigenen Unvermögen. Manchmal etwas zu verspielt doch für die Zuschauer sicherlich interessant zum zuschauen. Zum zweiten Pausentee lagen die Rebells mit 8:3 Toren in Führung, doch mit diesem Resultat waren die Haie noch gut bedient. Im letzen Abschnitt gelang den Rebells fast alles, die Zürcher wurden immer mehr in die Verteidigung gedrängt und kamen nur noch zu Kontermöglichkeiten, welche sie einen davon noch verwerten konnten. Die Oberwiler erzielten bis zum Schluss noch fünf weitere Treffer zum Endstand von 4:13 aus Sicht der Gastgeber.

Tore Oberwil:

6. - Esmail D., Merz P.
13. ? Merz P., Esmail D.
14. ? Merz P., Esmail D.
15. ? Amrhein D., Merz P.
17. - Merz P., Döbeli P.
31. ? Merz P., Esmail D.
32. ? Senn S.
40. ? Esmail D.
43.- Weingartner P.
50. ? Patscheider Y., Merz P.
50. ? Merz P., Döbeli P.
50. ? Korajac M.
54. ? Korajac M.

Aufstellung Oberwil:

Müller M.; Döbeli P., Amrhein D., Studer M., Senn S., Schnüriger Ph., Waldner L.; Esmail D., Merz P., Weingartner P., Korajac M., Patscheider Y., Geisseler S.


------------------------------------------------------------------


Samstag, 26. August 2006 (14:00h),
SHC Langenthal Devils (NLB) vs. Oberwil Rebells (NLB) ? 7:7

Leider nicht mehr Details bekannt...!


------------------------------------------------------------------


Sonntag, 26. August 2006 (14:00h),
Oberwil Rebells (NLA) vs. SHC Bonstetten ? Wettswil (NLA) ? 4:2

Für das erste Testspiel des frisch gebackenen Schweizermeisters reisten die Rebells nach Kloten, um in einem Promo-Spiel auf dem Platz der Züri-Sharks gegen den SHC Bonstetten ? Wettswil zu zeigen ob die Formkurve schon auf dem richtigen Weg ist. Zu Beginn lag die stark ersatzgeschwächte Mannschaft im hintertreffen, Bonstetten hatte das Zepter richtig fest in der Hand. So war es nicht verwunderlich das die Zürcher das erste Tor durch Jens Bürki erzielen konnten. Diese Führung hielt dann auch bis zur ersten Pause. Im zweite Drittel legten die Oberwiler dann aber los wie die Feuerwehr, endlich zeigten sie schöne Kombinationen und kamen durch ein Eigentor der Bonstetter glücklich zum Ausgleich und kurz darauf lagen sie durch den Treffer von Van Orsouw erstmals in Führung. Mit dem Treffer von Ex-Junior Ilyas Demiriz gings mit der Zweitore-Führung in die zweite Pause. Im Schlussabschnitt taten sich die Rebells dann wieder sehr schwer mit dem Tore schiessen, als die Zürcher kurz vor Schluss im Überzahlspiel nochmals jubeln konnten, wurde die Partie nochmals spannend. Um doch noch den Ausgleich zu erzielen, ersetzten sie ihren Torhüter mit einem fünften Feldspieler, doch genau mit dem Schlusspfiff erzielte Raphael Melliger den vierten Treffer ins leere Tor zum 4:2 Endstand.

Tore Oberwil:
26. ? Beiersdörfer P.
27. ? Van Orsouw., Bütler M.
31. ? Demeriz I., Stuppan D.
60. ? Melliger R.

Aufstellung Oberwil:
Sidler S., Hofstetter T. (ab 30:06); Bütler M., Demiriz I., Melliger R., Döbeli P., VanOrsouw N., Annen P.; Stuppan D., Beiersdörfer P., Häni M., Meier S., Esmail D., Merz P.
Rebells ohne Beiersdörfer M., Bossard T., Kapanek T. (alle verletzt), Sidler R. (Militär), Wismer P. (Ferien)

Autor Michael Häusler

Sponsors