News

"Derby" gegen Bonstetten


Do, 05.10.2006

Bonstetten-Wettswil kommt als nächster Gegner der Rebells nach Oberwil. Mit einem Sieg wollen die Oberwiler ihre Spitzenposition behaupten.

Es ist erst die dritte Runde, die in der noch jungen Streethockey-Saison auf dem Programm steht und bereits hat die Tabelle erste Konturen erhalten. Erwartungsgemäss sind die Rebells an der Spitze anzutreffen und können mit einem weiteren Sieg über Bonstetten ihren ersten Platz festigen. Wenn auch die Spiele zwischen Oberwil und Bonstetten oft umstrittene Duelle waren, gewonnen haben fast immer die Zuger und auch diesmal ist ein für die Rebells positiver Ausgang zu erwarten. Optimistisch sieht auch Oberwils Coach Daniel Speck der Partie gegen die Zürcher entgegen: ?Der letzte Sieg in Sierre hat das Selbstvertrauen und die Moral der Mannschaft zusätzlich gestärkt.? Weiter sagt Speck, dass seine Spieler ohnehin nicht gerne verlieren würden, speziell wenn der Gegner SHC Bonstetten-Wettswil heisst. Wie immer, wenn sich Zuger und Zürcher die Klingen kreuzen, herrscht am Samstag Derby-Stimmung auf dem Oberwiler Hockeyplatz.

Wismer und Stuppan fehlen
Zwar fehlen den Rebells weiterhin die verletzten Angreifer Patrick Wismer und Dean Stuppan, die Mannschaft konnte diese Ausfälle bereits in Sierre wegstecken, dies sollte ihr auch gegen die Säuliämtler gelingen. Bonstetten seinerseits ist mit einem glanzvollen 14:0 Sieg über Martigny in die Saison gestartet, mit der darauffolgender Niederlage gegen Belp (4:8) ist Bonstetten allerdings auf die Verliererstrasse geraten. Sollte ausgerechnet beim amtierenden Meister Oberwil die Wende gelingen, wäre dies für Bonstetten-Wettswil eine kleine Sensation.

Die Spiele vom Wochenende:
NLA: Oberwil Rebells ? SHC Bonstetten-Wettswil (Sa, 07.10.06, 14:00, Schulhausplatz Oberwil)
Damen: Turnier in Sierre (Sa, 07.10.06, ab 11:00, Pont Chalais)
A-Junioren, Stärkeklasse I: Oberwil Rebells ? SHC Bonstetten-Wettswil (Sa, 07.10.06, 10:00, Schulhausplatz Oberwil)

Autor Olivier Stemmle

Sponsors