News

Damen: Premiere in Oberwil


Fr, 20.10.2006

Erstes Turnier in Oberwil

Knapp ein halbes Jahr nach dem Rückzug des Damenteams aus der laufenden Meisterschaft der vergangenen Saison, bestreiten die Damen ihr erstes Heimturnier in Oberwil
Somit bekommen die Ladys die Möglichkeit, ihr können vor heimischem Publikum unter Beweis zu stellen.
Dies sollte Motivation genug sein, weitere Tore und Punkte anstreben zu wollen, und sich vorderhand in der vorderen Tabellenhälfte zu etablieren.

Unterschiedliche Spiel-Taktik

Mit Sierre treffen die Oberwilerinnen zum ersten Mal in dieser Saison auf den Meisterschaftsfavoriten. Die Walliserinnen stehen nicht nur als einziges Team ohne Punktverlust da, sie dominieren die anderen Teams auch nach belieben.
?Keine einfache Aufgabe?, ist sich Trainer Oli Marty bewusst. ?Um in diesem Spiel zu Punkte zu kommen, braucht es eine fehlerfreie Leistung in der Abwehrzone.
Somit macht der Banden-Chef kein Geheimnis daraus, dass der Erfolg im Spiel gegen den haushohen Favoriten über eine defensive Spieltaktik angestrebt wird.
?Wir wollen alles daran setzen, die Meisterschaft so offen wie möglich zu lassen, und Sierre die ersten Punkte abknöpfen? so Marty weiter.

Einer ganz anderen Konstellation stellt sich im zweiten Rebells-Spiel.
?Das Spiel gegen Erlinsbach gibt uns die Möglichkeit, an unserem Heimturnier auch einen offensiven Part spielen zu können. In diesem Spiel werden wir die Defensive etwas lockern und versuchen, den gegnerischen Torhüter unter Druck zu setzen, verbunden natürlich mit einer optimalen Tor-Ausbeute?, differenziert Marty die beiden Spiele voneinander.

Fast alle Frauen an Bord

Ausser Livia Ulrich (Abwesenheit) und Elvira Rüttimann (verletzt, fällt ca. 2-3 Wochen aus), sind alle Ladys mit von der Partie.
Auch für Irene Käppeli hat das Heimturnier eine grosse Bedeutung: ?Ich hoffe, unsere Nervosität wird sich in Grenzen halten. Es ist halt immer etwas spezielles, zuhause vor eigenem Publikum zu spielen. Und natürlich wollen an diesem Tag alle dabei sein, und ihr Bestes geben, und vor allem die Fortschritte, welches das Team macht, demonstrieren? freut sich die bald 21 jährige Stürmerin der Rebells.
?Wir sind alle hoch motiviert, und wollen natürlich unser Heimturnier ungeschlagen über die Bühne bringen. Wer verliert schon gerne Zuhause? Wir jedenfalls nicht? Irene Käppeli lässt keinen Zweifel offen, dass die Damen im Rebells-Dress sich am Samstag von ihrer besten Seite zeigen wollen.

Mit der grossen Motivation, der Zuversicht und der tollen Moral des Marty-Teams darf durchaus mit einem kleinen Erfolg gegen die Damen der Sierre-Lions geliebäugelt werden, wenn auch die Partie mit einer grossen Portion Glück begleitet werden muss.

Die Partien:

10:00 Oberwil Rebells vs. Sierre-Lions
11:00 La Chaux de Fonds vs. Martigny
12:00 Langenthal-Devils vs. Erlinsbach
13:00 La Chaux de Fonds vs. Sierre-Lions
14:00 Oberwil Rebells vs. Erlinsbach
15:00 Langenthal-Devils vs. Martigny

Autor Marc Nömitz

Sponsors