News

Daniel Speck: Gewinnen macht immer Spass!


Do, 18.01.2007

Im Spitzenspiel gegen Sierre haben die Rebells eindrücklich bewiesen, dass sie zu Recht erneut der grosse Favorit auf sämtliche Titel sind. Der Sieg gegen Sierre machte die Zuger aber auch um die Erkenntnis reicher, dass mindestens eine Mannschaft die mittel besitzt, dem amtierenden Meister gefährlich zu werden. Oberwils Coach Daniel Speck erklärt die stärken seiner Mannschaft und blickt voraus in die finale Saisonphase.

Was war der Schlüssel zum jüngsten Erfolg über die Sierre Lions?

Speck: In erster Linie unser Über- und Unterzahlspiel. Dazu haben wir während dem Spiel taktische Änderungen vorgenommen und uns aus einem Loch gearbeitet. Es war eine tolle Teamleistung; dennoch gilt es Tibor Kap?nek hervorzuheben. Er war Extraklasse und zeigte echte Leaderqualitäten. Er stach seinen Antipoden Jindrich Hossinger ganz klar aus!

War Sierre der hartnäckige Gegner, wie es der Resultatverlauf vermuten lässt?

Speck: Sierre hat gezeigt, dass es eine Mannschaften ist die es versteht, sich auf uns einzustellen und fähig ist, unsere Fehler auszunutzen. Doch wir wussten, dass sie unser Tempo nicht 60 Minuten mithalten können.

Wird Sierre auch in den Playoffs der einzige ernst zu nehmende Gegner sein?

Speck: Grundsätzlich ist jeder Gegner ernst zu nehmen (oder frag mal die Kanadier nach dem Olympia-Spiel gegen die CH). Doch die Tabelle widerspiegelt die Kräfteverhältnisse doch recht klar.

Spiele gegen Bonstetten, Gegner am nächsten Sonntag, haben "Derby-Charakter", wie ist die Stimmung vor solchen Spielen im Team?

Speck: Nicht speziell und nennenswert, aber die Punkte sind jedenfalls budgetiert.

Im Cup wurde euch mit der 2. Mannschaft Belps ein 1.Liga-Team
zugelost, ein Freilos?

Speck: Ein Freilos wäre es erst, wenn wir nicht spielen würden! ...und das Spiel ist auf den Fasnacht-Sonntag angesetzt!

Braucht es spezielle Motivationskünste, um ihr Team gegen die meist schwächer einzustufenden Gegner richtig einzustellen?

Speck: Ich denke nicht; schliesslich wollen wir uns die bestmögliche Ausgangslage für die Playoffs erarbeiten. Zudem macht Gewinnen immer Spass!

Wird die Sieges-Serie der Rebells bis ende Saison anhalten?

Speck: Natürlich setzten wir alles daran! Doch wichtig ist, dass wir
das letzte Spiel der Saison gewinnen.

Autor Olivier Stemmle

Sponsors