News

?Bequeme? Gegner für Oberwil


So, 28.10.2007

Meister Oberwil spielt am Sonntag (14:00) auswärts gegen den SHC Belpa. Gegen die Berner haben die Zuger noch nie verloren. Die 2. Mannschaft trägt morgen Samstag (14:00) ihr erstes Heimspiel aus.

Die Rebells sind mit zwei Siegen in die Saison gestartet und können auf eine unheimliche Serie der Ungeschlagenheit zurückblicken. Beinahe zwei Jahre sind vergangen, seit die Zuger in Sierre letztmals bezwungen wurden. Teil dieser eindrücklicher Bilanz sind auch zahlreiche Siege über den SHC Belpa 1107. Eine Niederlage steht keine in den Streethockey-Chroniken, alle sechs Meisterschaftsspiele seit dem Aufstieg vor gut drei Jahren konnten die Rebells mit dem Gesamtscore von 70:16 für sich entscheiden! Darüber hinaus konnten die Rebells zwei der drei Cuptitel nach Triumphen über Belp feiern.

Sidlers Zuversicht
„Belp liegt uns wirklich sehr, vor allem auch mir persönlich,“ sagt Oberwils Torwart Stephan Sidler und erklärt weiter: „Ich spiele gerne auf dem guten Spielfeld in Belp, dazu kennen wir die Berner und ihre Stärken sehr gut. Somit können wir uns gut auf den Gegner einstellen. Dazu ist Belps Powerplay nicht unbedingt überragend.“ Sidler ist überzeugt, dass die Rebells auch am Sonntag gewinnen können, relativiert aber auch gleich: „Es kann immer etwas schief laufen.“ Mit der nötigen Einstellung und Disziplin werden die Rebells jedoch nur schwer zu bezwingen sein. Daran ändert sich auch nichts, dass mit Raphael Melliger eine wichtige Teamstütze abwesend ist. Fehlen wird auch der ehemalige Belp-Spieler Mathias Beiersdörfer und der Einsatz vom Junioreninternationalen Patrick Döbeli ist fraglich.

Oberwil II gegen Oberland
Die von Daniel Rast trainierte 2. Mannschaft kommt in den Genuss des ersten Heimspiels. Morgen Samstag ist der SHC Berner Oberland zu Gast in Oberwil. Zwar waren die beiden Begegnungen der letzten Saison beide umstritten, am Schluss standen aber jeweils die Rebells mit 7:5 als Sieger fest. Mit zwei hohen Siegen sind die Oberländer gut in die neue Saison gestartet, die Rebells hingegen mussten sich zum Saisonstart in La Chaux-de-Fonds geschlagen geben. Ebenfalls zum Einsatz kommt die A-Juniorenmannschaft, sie trifft morgen Samstag (14:00) auswärts im Seeland auf Aegerten-Biel.

Autor Marco Röösli

Sponsors