News

Abschluss der ?Regular Season?


So, 26.01.2003

Die Zeit im Hockeyjahr rast, wie wir das auch im täglichen Leben gewohnt sind, mit der Fasnachtszeit kommt auch die Playoffzeit im Streethockey. Die Saison beginnt nochmals neu, erreichte Punkte nützen, bis auf eventuelle Heimvorteile nichts mehr. Die Abrechnung einer langen Saison, jedes Spiel ist ein Final, fast jedes könnte das letzte sein. Das NLB Team muss sich in einer Hoffnungsrunde um den Playoffeinzug in letzter Minute bewähren, die A Junioren ergatterten sich im letzten Spiel überraschend den zweiten Qualifikationsplatz. Die Saison 02/03 neigt sich dem Ende zu, die 2.Mannschaft hat bereits ?Ferien?, und trotzdem ist vielleicht erst etwas als die Hälfte vorbei!


NLB

Angestrebter Kurs aufgenommen

Lange sah es zumindest resultat- und tabellenrangmässig eher schlecht aus für das Rebells Fanionteam. Mit der älter werdenden Saison reifte das Team und mit den langzeitlich Verletzten, Gesperrten und sonst Abwesenden ist wieder die gewohnte Klasse ins Spiel zurückgekommen. Lasche Oberwiler Spieler haben sich wieder zu feurigen Rebells gefunden, zurück ist aber damit auch wieder die übliche Strafenflut, welche dem Team irgendwann vollends das Genick bricht? Wird aber Coach Martin Fuchs in der anstehenden Hoffnungsrunde und den, im Falle des Erfolges folgenden, Playoffs die ?Unzähmbaren? so weit nötig disziplinieren können, liegt alles drin! Die Spiele der Entscheidung beginnen diesen Samstag 01. Februar um 14 Uhr in Oberwil gegen die zweite Mannschaft des SHC Belpa 1107.


1.Liga

Stolperstein Lizenzen

Wegen einem irrtümlich begangenen Lizenzvergehen wurden den Rebells kurz vor Meisterschaftsende alle Punkte abgezogen. Die 2.Mannschaft ist somit, ohne Punkte letzter, in die nächste Saison neu startende 2.Liga abgestiegen. Auch der ?lizenzentechnisch? korrekte Sieg im letzten Spiel, hatte für die Tabelle keine Bedeutung mehr, war aber noch ein zufrieden stellender Abschluss der ersten Saison der 2. Rebellsmannschaft.


Junioren A

Im Schatten des Meisters vom Vorjahr auf Rang zwei vorgerückt

Der Substanzverlust durch die altersbedingten Abgänge nach der vergangenen Meistersaison war enorm. Daher waren auch die Erwartungen an die Rebells A-Junioren auf eine bescheidenere Ebene gesunken. Lange in der anonymen Tabellenmitte versteckt, sind die Oberwiler fast unbemerkt an Sierre herangerückt und haben dieses noch im letzten Spiel vom sicher geglaubten zweiten Platzt abgefangen. Belp gewann sämtliche Spiele zuhause wie auswärts und dominiert die Meisterschaft, wie es die Rebells in den vergangenen zwei Saisons taten. Alles andere, als ein Titelgewinn der Berner, wäre eine grosse Überraschung, ob die Sierrois oder vielleicht die Oberwil Rebells gut genug für eine solche wären? Die Rebells werden im Playoff-?-Final auf den SHC Seetal Admirals treffen, die Serie beginnt am Sonntag 09.Februar um 14 Uhr in Oberwil.


Junioren B

Mit Vollgas Richtung Dulliken

Zu Beginn der Saison bekundeten die Rebellskids einige Mühe, mit den Konkurrenten Schritt zu halten. Muttenz und Cham waren noch harte Brocken, gegen welche kein Rezept genügte. Aufgeholt und bis zum Heimturnier vom vergangenen Dezember zur Hochform durchgestartet, sind die Oberwiler B-Junioren auf dem dritten Platz angelangt. Die Handschrift Hofmans und Hofstetters ist auf dem Feld gut sichtbar, für das an Dulliken vergebene Finalturnier scheinen die Jüngsten Rebells schon jetzt bereit zu sein.

Autor Olivier Stemmle

Sponsors