News

Zuschauerstatistiken


Mi, 29.01.2003

Auch im Bereich der Matchbesucher sind die Rebells vorne dabei, die 1.Mannschaft, wie auch die Junioren locken die Massen an die Heimspiele. Die NLB Qualifikationsspiele wurden durchschnittlich von 40 Fans besucht, bei den A-Junioren waren es 36 und in der NLA bei noch nicht abgeschlossener Regular-Season 79.

NLB (durchschnittliche Zuschauerzahlen):

1. SHC Bern 78
2. SHC Bettlach 54
3. SHC Seetal Admirals 54
4. Oberwil Rebells 53
5. Lengnau Mad Sparrows 46
6. Mad Dogs Dulliken 41
7. SHC Martigny II 39
8. Lützu Sabres 38
9. SHC Sion 37
10. SHC Biel Penguins 35
11. SHC Steckholz 30
12. SHC Belpa 1107 II 27
13. SHC Kernenried-Zauggenried 25
14. SHC Muttenzer Tigers 23
15. SHC Ins

Höchste Zuschauerzahl (160):
SHC Bern 99 - SHC Ins 17-4


Junioren A SKI (durchschnittliche Zuschauerzahlen):

1. SHC Alchenflüh-Kirchberg 46
2. Oberwil Rebells 43
3. SHC Seetal Admirals 41
4. SHC Grenchen-Limpachtal 40
5. SHC Belpa 1107 37
6. Sierre Lions 31
7. Red Bears Cham 27
8. SHC Aegerten 26

Höchste Zuschauerzahl (100):
SHC Seetal Admirals - SHC Alchenflüh-Kirchberg 3-13

Dabei ist in Betracht zu ziehen, dass vor allem in der NLB-Südgruppe die Zahlen, anhand der wenigen zur Verfügung stehenden Meldungen, nicht wirklich verlässlich sind. Die Zahlen basieren auf den offiziellen Angaben auf den Matchrapporten, natürlich liegen die nicht immer auf dem wahren Wert, da es in der Regel nur Schätzungen sind. In der NLA führt Sierre die Zuschauerstatistik an, bei einem durchschnittlichen Besuch von 171 Fans!

Höchste Zuschauerzahlen NLA (jeweils 200):
Sierre Lions - SHC Martigny 11-8
Sierre Lions - SHC Alchenflüh-Kirchberg 9-3
SHC Martigny - Sierre Lions 6-6

Autor Olivier Stemmle

Sponsors