News

Kurzinterview mit dem neuen A-Juniorentrainer


Mi, 05.02.2003

Deine Mannschaft läuft seit Anfang des neuen Jahres zur Hochform auf und hat im letzten Moment den 2. Qualifikationsrang erobert. Anfangs Jahr hast Du das Training übernommen, wie hoch ist Dein verdienst daran?

-Mein Verdienst ist klein, etwas technische Fein- und Motivationsarbeit war zu Beginn des Jahres noch nötig. Die Mannschaft ist aber sehr selbständig und verfügt über viel Talent.

In der Qualifikation sicherten sich die A-Junioren als erste Rebellsmannschaft mit einem riesigen Abstand die Fairplay-Trophy! Wo liegt der Unterschied zum Fanionteam?

-Am Trainer kann es nicht liegen....! Da bin ich selbst sehr überrascht, anscheinend konzentrieren sich die A-Junioren 02/03 im Gegensatz zu allen anderen Rebellsmannschaften ausschliesslich auf die spielerischen Geschehnisse.

Denkst Du bereits an die ?-Finalserie gegen Sierre?

-Nein, wir müssen erst mal die Serie gegen Seetal gewinnen, auch Sierre steht noch nicht im Halbfinal.

Das A-Juniorenteam, amtierender Schweizermeister und erfolgreichste Mannschaft seit bestehen, wird wohl kaum aus dem Schatten ihrer Vorgänger treten können?

-Der Vergleich der beiden Mannschaft ist nicht angebracht. Das Meisterteam, war fast unschlagbar, bestand aus 15 starken Einzelspielern vom Goalie bis zum Stürmer. Die diesjährige Mannschaft besitzt zwar auch einige talentierteste Spieler, aber nicht mehr über dieselbe Kaderbreite und sie wird nur gemeinsam zum Erfolg kommen können.

Wird der klare Favorit aus Belp neuer Schweizer Juniorenmeister?

-Ja, wenn sie in der entscheidenden Serie die Rebells schlagen können!

Kannst Du Spieler aus Deinem Team für die U-18 Nationalmannschaft empfehlen?

-Einige, wenn sie denn auch teilnehmen wollen. Pascal Melliger im Tor, Christof Stocker, Basil De Sepibus und ev. Raffael Melliger in der Verdeitigung, im Sturm sehe ich David Walti (wird nicht teilnehmen können) und Severin Meier, der aber vielleicht die körperlichen Voraussetzungen noch nicht mitbringt.

Fabian Hofstetter, Gründungsmitglied, sportlicher Leiter, NLB-Spieler und A-Juniorentrainer bei den Oberwil Rebells.

Autor Olivier Stemmle

Sponsors