News

Oberwil empfängt Überraschungsteam


Fr, 11.12.2009

Mit einem Sieg gegen Aegerten-Biel wollen die Rebells denn Anschluss zum Tabellenf?hrer wahren. Spiele gegen die Seel?nder wecken bei den Rebells aber auch angenehme Emotionen.

Vor dem Saisonstart h?tte wohl keiner daran gedacht, dass sich Aegerten-Biel nach Halbzeit der Qualifikation auf dem 3. Zwischenrang wieder finden wird. Wohl traute man dem Transfersieger durchaus einen Platz im sicheren Mittelfeld zu, was nach den verkorksten Jahren zuvor bereits als grossen Schritt nach vorne bewertet werden darf, dass sich die Bieler aber zum Geheimfavorit mauserten, darf durchaus als ?berraschung gewertet werden. Lediglich einen Punkt liegen die Bieler hinter den Rebells zur?ck, gl?nzten dabei mit Siegen gegen Grenchen und ausw?rts gegen Sierre. Mit Spielertrainer Reto Ramseier kehrte ein verlorener Sohn wieder an die alte Wirkungsst?tte zur?ck, und mit ihm kam der Erfolg wieder. ?Aegerten-Biel hat mir erst erm?glicht, diesen Sport auszu?ben, eine R?ckkehr zu meinem Stammverein war f?r mich immer ein Thema?, der Routinier macht dabei kein Geheimnis, f?r welchen Verein sein Herz immer geschlagen hat. Die letzten 7 Jahre spielte der Nationalspieler f?r Grenchen, wo er 5 x Vizemeister wurde. Dass er auch bei Aegerten-Biel m?glicherweise zu keinen Meisterehren kommen k?nnte, zeigt, welche Loyalit?t er seinem Stammklub entgegen bringt. Zahlreiche Angebote von anderen Clubs schlug er aus, darunter auch ein Angebot der Oberwil Rebells. ?Das Angebot der Rebells hat mich damals sehr geehrt, aber aus beruflichen Gr?nden entschied ich mich noch f?r den Verbleib bei Grenchen?. Der bescheidene und charismatische Verteidiger geh?rt zu den ganz grossen Namen im Schweizer Streethockey, Arroganz und ?berheblichkeit kennt er nur vom H?rensagen. Kein Wunder also, bem?hten sich die Rebells (leider erfolglos) um die Gunst des Musterprofis ?R?msi geh?rt in die gleiche Spielerkategorie wie Matthias H?ni, f?r ein Team einfach sehr wichtig. Solche Spieler wachsen nicht auf B?umen? So Rebells-Pr?sident Maurus Sch?nenberger.

Gesch?tzter Gegner

F?r die Rebells gilt es, die Schmach vom letzten Wochenende mit der Niederlage gegen Belp vergessen zu machen. Mit einem Sieg will man den Anschluss an die Belper nicht verlieren. Dass dabei ausgerechnet das wieder erstarkte Aegerten-Biel zu Gast in Oberwil ist, k?mmert dabei nur bedingt. ?Wir wollen gegen alle gewinnen, egal wie der Gegner heisst, oder auf welchem Tabellenplatz er liegt. So auch am Sonntag gegen Aegerten? so der Tenor von Maurus Sch?nenberger. Ganz verheimlichen kann er seine Sympathie f?r die Berner jedoch nicht. ?Das ist so. W?hrend noch vor 6-7 Jahren praktisch alle Vereine auf die Rebells einpr?gelten, und immer wegen allem Sanktionen gegen uns verlangten, gab es solche Echos aus dem Lager von Aegerten-Biel nicht. Heute hat sich das alles etwas gewandelt, aber gewisse Dinge kann man nicht vergessen. Wir haben in dieser Zeit viel durchgemacht, haben vieles geschluckt, aber auch einige positive Sachen erlebt, so eben wie mit Aegerten-Biel. Wir freuen uns immer auf die Spiele gegen die Bieler.? Und trotzdem werden sich sowohl Ramseier wie auch Sch?nenberger einig sein; Am Sonntag werden trotz Sympathien keine Geschenke verteilt.

NLB: Erneut gegen das Schlusslicht

Alles andere als ein klarer Sieg gegen das noch punktelose Schlusslicht Erlinsbach darf von der 2. Mannschaft erwartet werden. Ohne den Aufsteiger verschm?hen zu wollen, die Anpassung an das Niveau der NLB ist den Erlinsbacher noch nicht gegl?ckt. Kanterniederlage reiht sich an Kanterniederlage, eine Besserung ist noch nicht in Sicht, zu schmal ist das Kader Aargauer, zuwenig kompakt die Leistung der Mannschaft. Anderseits sind auch bei den Rebells noch einige Schl?ssel-Spieler weit unter ihrer Bestform, doch gibt es genug Spieler, die, wenn auch nicht 1:1, in die Presche springen k?nnen. Jeodch wird auch bei einem Sieg der Oberwiler der angestrebte 4. Platz noch in weiter Sicht sein, denn Punkte gegen Erlinsbach sind auch bei den anderen Teams budgetiert.

Meisterschaft NLA

Oberwil Rebells- Aegerten-Biel (So 14:00 Streethockeyarena Herti Allmend)

Meisterschaft NLB

SHC Erlinsbach - Oberwil Rebells (So 14:00 Streethockeyplatz Erlinsbach)

Autor Patrick Trütsch

Sponsors