News

Erneut gegen Grenchen im Finale


Do, 06.05.2010

Nach dem eher überraschenden Sieg gegen Favorit Belp, zieht Grenchen erneut ins Finale ein.

 

Somit kommt es zur Neuauflage der letztjährigen Finalpaarung Oberwil vs. Grenchen. Für die Solothurner bietet sich die Gelegenheit zur Revanche, unterlag man vor einem Jahr den Zugern in drei Spielen. Und auch in der laufenden Saison begegnete man sich bereits im Endspiel des CH-Cup, auch da mussten sich  die Limpachtaler nach einem hochdramatischen Spiel geschlagen geben. Den Rebells ihrerseits bietet sich die Möglichkeit, bei einer erfolgreichen Titelverteidigung alleiniger Rekordhalter als Serienmeister zu werden, denn sowohl Grenchen wie auch die Rebells wurden vier Mal Meister in Serie. Der Sieg der Solothurner über Quali-Sieger Belp bescherte den Rebells auch den Heimvorteil in diesem Final. Ob man dabei jedoch von einem Vorteil sprechen kann, ist eher unwahrscheinlich. Nur ungern erinnern sich die Rebells an die Heimniederlage im Herbst, wo man Grenchen in strömenden Regen unterlag, und dabei die erste Pleite nach über drei Jahren vor eigenem Anhang entgegen nehmen musste. Und die Wetterprognose scheint dem Gegner erneut entgegen zu kommen. Doch davon werden sich die Rebells wohl kaum beeinflussen lassen, denn das Team von Trainerduo Kapànek/Speck steigerte sich jüngst in einen wahren Spielrausch. Dazu sind auch die Rekonvaleszenten Raphael Melliger und Severin Meier wieder dabei, die Coachs können also wieder aus dem Vollen schöpfen. Und auch dem Regenwetter kann getrotzt werden, bieten die Tribünen Platz für 500 Personen im Trockenen. Zur Feier des Tages, werden am Sonntag  anlässlich des Muttertages alle Mütter mit einem Schokoladenherz beschenkt.

 

So, 14:00 Oberwil Rebells –SHC Grenchen-Limpachtal

Streethockey-Arena Herti-Allmend

Autor Die Redaktion

Sponsors