News

Weite Reise für mögliche Punkte


Fr, 01.10.2010

Nach dem klaren Starttriumph gegen Aufsteiger La Chaux-de-Fonds, treffen die Oberwil Rebells an diesem Sonntag auf die Sierre Lions. Diese Duelle, welche in der Vergangenheit immer wieder von Spannung, Emotionen und Kampf geprägt waren, konnten die Rebells in der letzten Saison klar für sich entscheiden. Sie liessen den Lions keine Chance, weder in der Meisterschaft noch im Cup. Dass diese letztjährigen Aufeinandertreffen so klar an die Zuger gingen, hat grösstenteils damit zu tun, dass sich die Walliser Mannschaft in einem Umbruch befindet. Viele junge Talente werden eingebaut und auf höchster Stufe gefördert. Dass dieser Prozess nicht von heute auf morgen abgeschlossen werden kann, ist verständlich. Um die Jungen Talente zu fördern, braucht es aber auch in der Mannschaft Leader. Leider fehlt den Wallisern mit dem Sturmtechniker Sébastien Duc genau so eine wichtige Teamstütze, da er nur noch selten bei Ernstkämpfen dabei sein kann.

Hossinger zurück auf Schweizer Asphalt

Die Verantwortlichen der Lions haben reagiert und den 36-Jährigen Tschechen Jindrich Hossinger wieder ins Boot zurückgeholt. Der Defensivkünstler war massgeblich an den wichtigsten Erfolgen der Sierre Lions beteiligt und hat die Schweizer Streethockeyszene über Jahre geprägt. "Nach zahlreichen Anfragen von diversen Vereinen stieg meine Motivation wieder, etwas zu bewirken", begründet Hossinger seine Rückkehr. Angesprochen auf ein Engagement bei Sierre und doch nicht mit einem Wechsel zu einem anderen Verein meinte Hossinger, "ich war bei anderen Teams in Probetrainings, das stimmt. Doch als ich gesehen habe, wie motiviert die Spieler meiner ehemaligen Mannschaft sind und welches spielerische Potential in ihnen schlummert, konnte ich mich gar nicht anders entscheiden."
Mit vier Toren und zwei Assists setzte der Tscheche im ersten Spiel gegen Bettlach gleich seine Duftmarke . Wie in alten Zeiten orchestrierte er das Powerplay und kurbelte die Offensive an. Als die Partie drohte verloren zu gehen, rettete Hossinger die Löwen entscheidend in die Overtime und sicherte dort seinem Team den Extrapunkt mit einem weiteren Treffer.

"Am Sonntag erwartet uns ein harter Kampf. Oberwil hat sehr viel Talent in ihren Reihen, sowie genügend Erfahrung. Deshalb sind sie so konstant stark", lobte Hossinger die Rebells. "Wir haben nichts zu verlieren und werden uns dieser Herausforderung stellen. Wir haben Respekt vor dem was Oberwil in der Vergangenheit geleistet hat, dennoch werden wir keine Geschenke verteilen!"

Sand im Getriebe

Ohne Scorerpunkt im Auftaktspiel blieb hingegen das auf Oberwiler Seite wirblige Sturmduo Wismer/Beiersdörfer. Obwohl sie den Zuschauern Spektakel serviert haben, reichte es nicht für ein Tor der beiden Ausnahmekönner. "Wir waren viel zu verspielt und übermotiviert, dazu kam noch das Abschlusspech hinzu", resümierte Patrick Wismer. "Ich denke aber, dass wir dort anknüpfen sollten, wo wir aufgehört haben. Wir haben viele Bullys gewonnen und den Gegner eigentlich nie ins Spiel kommen lassen". Der erste Saisontreffer lässt aber sicherlich nicht ewig auf sich warten. "Wenn das Wettkampfglück uns besser gesinnt gewesen wäre, hätte unsere Linie gut und gerne sechs Tore schiessen können. Es gibt so Spiele, da bist du topmotiviert und es reicht zu nichts zählbarem und auf der anderen Seite gibt es Tage, da fallen die Tore am Laufmeter", meinte Wismer abschliessend.

Saisonstart der zweiten Mannschaft

Unter neuer Führung starten die Oberwiler Reservisten diesen Samstag mit einem Heimspiel gegen den NLA Absteiger Seetal Admirals in die neue Saison. Seetal steht bereits unter Zugzwang, da sie letzte Woche im ersten Spiel gegen Worblaufen als Verlierer vom Platz gingen. Die Rebells sind aber topmotiviert und entschlossen, gegen Seetal die ersten Punkte ins Trockene zu bringen.

Meisterschaft NLA:
Sierre Lions - Oberwil Rebells (So 14:00 Pont Chalais, Sierre)

Meisterschaft NLB:
Oberwil Rebells - Seetal Admirals (Sa 14:00 Streethockeyanlage Herti Allmend, Zug)

Meisterschaft 2.LIGA:
Turnier in Aegerten

Meisterschaft Junioren A:
Sierre Lions - Oberwil Rebells (So 10:00 Pont Chalais, Sierre)

 

Autor Die Redaktion

Sponsors