News

Rebells vor Grenchen Weekend


Fr, 12.11.2010

Am kommenden Wochenende stellen sich die Rebells gleich zweimal dem SHC Grenchen, dem Playoff-Finalgegner in den letzten zwei abgelaufenen Saisons. Grenchen liegt nach Verlustpunkten bloss zwei Zähler hinter den Rebells und versucht nun in der zweiten NLA-Doppelrunde die Rebells vom Leaderthron zu stossen.

Grenchen bewies schon in der Vergangenheit in den Doppelrunden gegen die Rebells die richtige Einstellung. So bissen sich die Oberwiler meist die Zähne an den schnellen und aufsässigen Solothurnern aus und verbuchten bloss einen Sieg in der Endabrechnung nach dem Wochenende.

Die Rebells wissen um die Gefährlichkeit der Grenchner und gehen dementsprechend auch motiviert in die Spiele. "Es wird langsam Zeit, dass wir in beiden Spielen konzentriert zur Sache gehen. Unsere Mannschaft ist bereit um das Punktemaximum herauszuholen", sagte Rebells Sturmtank Dean Stuppan. "In der Vergangenheit hatten wir jeweils bittere Aussetzer, seit wir auf unserem neuen Platz spielen, können wir auf Kleinfeldern nicht mehr so dominant auftreten wie früher und dies kommt den Teams wie Kernenried, Bettlach oder Grenchen entgegen", Stuppan weiter und ergänzt abschliessend: "Für die Zuschauer wird es aber sicherlich wieder interessante Spiele geben!"

Möglicherweise wird bei den Rebells Patric Beiersdörfer wieder auflaufen. Nach seiner längeren Verletzungspause trainiert der Stürmer seit zwei Wochen wieder mit der Mannschaft. Auch Patrick Döbeli steht Spielertrainer Tibor Kapànek wieder zur Verfügung. Wie es um die Verletzung von Marc Sonderegger steht, ist noch unklar, über seinen Einsatz wird kurzfristig entschieden.

Oberwil Zwei vor Bewährungsprobe

In der Meisterschaft noch ungeschlagen, kommt es am Sonntag in Zug zu einem ganz heissen Spiel gegen den SHC Diabla. Die Walliser gehören diese Saison zum Favoritenkreis um den NLB Titel. Sie haben ihre Mannschaft mit Julien Müller (Martignys zweitbester Scorer letzte Saison in der NLA) nochmals verstärken können und haben sogar Auswärts den HC Worblaufen geschlagen. Da die Oberwiler noch ziemlich angeschlagen sind, wird es auch nicht leichter, die Serie der Ungeschlagenheit aufrecht zu erhalten.

Meisterschaft NLA:
Oberwil Rebells - SHC Grenchen-Limpachtal (Sa 14:00 Streethockeyanlage Herti Allmend, Zug)
SHC Grenchen-Limpachtal - Oberwil Rebells (So 14:00 Eichholz, Grenchen)

Meisterschaft NLB:
Oberwil Rebells - SHC Diabla (So 14:00 Streethockeyanlage Herti Allmend, Zug)

Meisterschaft Junioren A:
SHC Belpa 1107 - Oberwil Rebells (So 10:00 Mühlemattschulhaus, Belp)

Meisterschaft Junioren B:
Turnier in Lenzburg (ACHTUNG NEU, Samstag ab 13:30)

Autor Die Redaktion

Sponsors