News

Die Playoffs beginnen


Do, 17.03.2011

Der lang ersehnte Playoff-Start

Kaum eine Woche ist es her, als die Oberwil Rebells beim SHC Bettlach gastierten und eine eindrückliche Leistung auf dem Parkett ablieferten. Gleich mit 20 Toren Unterschied deklassierten sie ihren Gegner um Längen und gaben damit gleich den Tarif für die anstehende Playoff-Serie bekannt.

Doch die Leistung in der Qualifikation zählt nun nichts mehr, jetzt in den kommenden knapp zwei Monaten entscheiden Details über Sieg oder Niederlage. Die Teams, die ihre Hausaufgaben erledigt haben, werden siegreich sein. Zwei Niederlagen und fertig ist die Saison - die Ferien grüssen! Spannung, Dramen und Emotionen pur, deshalb gilt die Playoffzeit als die interessanteste Phase im Hockeysport.

DIE VIERTELFINALS IM ÜBERBLICK

Oberwil Rebells vs. SHC Bettlach


Die Ergebnisse aus der Qualifikation sprechen Bände. Sollten die Bettlacher keine Steigerung an den Tag legen, werden sie vom Oberwiler Schnellzug buchstäblich überrollt. Die Rebells sind klarer Favorit in dieser Serie, zwei Siege mit deutlichen Ergebnissen dürfen erwartet werden. Dafür, dass bei den Bettlachern nicht bereits nach zwei Spielen der Ofen aus ist, braucht es, realistisch gesehen, ein kleines Hockeywunder. Zu gross sind die Unterschiede der beiden Teams.

SHC Aegerten-Biel vs. SHC Kernenried Bulldozers

Nach einer soliden Qualifikation erreichte der SHC Aegerten-Biel den hervorragenden zweiten Schlussrang und darf nun gegen den vermeintlich schwachen SHC Kernenried Bulldozers antreten. Doch Vorsicht ist geboten, so zeigen sich die Rieder in wichtigen Spielen immer von ihrer Sonnenseite und machen ihrem Kontrahenten das Leben schwer. So auch am letzten Wochenende, als in der letzten direkten Begegnung der beiden Teams, der SHC Aegerten-Biel eine komfortable Führung erspielte und dann im letzten Drittel noch um den Sieg fürchten musste. Eine Begegnung, die spannender sein wird als die Tabellenlage zeigt. Falls Aegerten sich zu viele Fehler erlaubt, wäre sogar eine Überraschung möglich.

SHC Bonstetten-Wettswil vs. SHC Grenchen-Limpachtal
 
Beide Spiele in der Qualifikation waren hart umkämpft und gingen je haarscharf an die Heimmannschaft. Die Zürcher spielen eine eindrückliche Saison, vor allem auf ihrem Spielfeld sind sie kaum zu bezwingen. Selbst Ligakrösus Oberwil musste in der Verlängerung Extraschichten einlegen und siegte erst im Penaltyschiessen! Bonstetten daheim kaum zu stoppen, eine unüberwindbare Hürde für die Grenchner? Um in die Halbfinals vorzustossen, benötigen die Solothurner einen Sieg in Bonstetten, doch unmöglich ist dies nicht. Grenchen spielte letzte Saison eine sensationelle Saison und spielte sich in den Cup- und Playoff-Final. Praktisch dieselbe Mannschaft musste sich in der laufenden Meisterschaft mit dem sechsten Platz begnügen, eigentlich viel zu wenig für diese starke und ausgeglichene Mannschaft. Grenchen wird in den Playoffs nochmals aufs Gaspedal drücken und den Bonstettern einen harten Kampf liefern.

SHC Belpa 1107 vs. Sierre Lions

Diese Serie hat wohl neben den Spielen zwischen Bonstetten und Grenchen am meisten Zunder drin. In der Vergangenheit lieferten sich diese beiden Spitzenmannschaften jeweils packende Spiele, die keine Wünsche der Zuschauer offen liessen. Spitzentechniker in beiden Reihen, lauffreudige Spieler, die aufs Tempo drücken, krachende Checks und viele Emotionen werden diese Viertelfinal-Paarung prägen. Beide Teams spielen auf Grossfeld und sind sich daran gewöhnt, es wird ausgeglichene Spiele geben, die nach kleinen Fehlern entschieden werden. Belp hat eine Spitzenmannschaft zusammengestellt, die noch ausgeglichener ist, als in der letzten Saison und ihr gegenüber steht ein Sierre, das, mit komplettem Kader wie im Cup-Halbfinal gegen Oberwil, ein harter Brocken darstellt der schwierig zu besiegen ist.

Playoff-Start auch für die zweite Mannschaft der Oberwil Rebells

Nach drei Wochen Wettkampfpause greift auch der NLB Qualifikationssieger ins Playoff-Geschehen ein. Während die Konkurrenz bereits die ersten Spiele bestritt, dürfen die Rebells am kommenden Wochenende gleich zweimal in die Hosen um gegen Schlusslicht Langenthal ihre Viertelfinals zu bestreiten.

NLA PLAYOFF ¼-FINAL:
Oberwil Rebells - SHC Bettlach (So 14:00 Streethockeyanlage Herti Allmend, Zug)

NLB PLAYOFF ¼-FINAL:

Oberwil Rebells - SHC Langenthal Devils (Sa 14:00 Streethockeyanlage Herti Allmend, Zug)
SHC Langenthal Devils - Oberwil Rebells (So 14:00 Rollhockeyplatz Hard, Langenthal)

MEISTERSCHAFT JUNIOREN C:

Turnier am Samstag in Bonstetten:
10:00 - Oberwil Rebells - SHC Bonstetten-Wettswil
12:00 - Oberwil Rebells  - SHC Kernenried Bulldozers

Autor Mike Häusler

Sponsors