News

Cup-Final


Fr, 22.04.2011

Cup-Final mit bekannten Gesichtern

Die Playoffs geben sich über die Ostertage ein kurzes Timeout, trotzdem findet für die Streethockeybegeisterten ein erster Höhepunkt statt. In der MUR-Halle in Thun findet am Ostersamstag der Cupfinal zwischen Oberwil und Belp statt.

Die beiden Teams stehen sich nun bereits zum vierten Mal im Cupfinal gegenüber, ein Duell, das die Geschichte des in der Saison 2004/2005 wiedereingeführten Cup Wettbewerbs nachhaltig geprägt hat. Es ist nicht nur ein Duell zweier Teams, welche auf dem Papier zu den stärksten der Schweiz gehören, es ist auch Kampf um den ersten grossen Titel, der in der Meisterschaft vergeben wird.

Formbarometer und Ohrfeige zum rechten Zeitpunkt

Während Belp am vergangenen Wochenende gegen Aegerten den vorzeitigen Einzug ins Playoff-Finale schaffte, tauchte Oberwil in Grenchen unter. Belp steigerte sich auf die Playoffs kontinuierlich, während die Rebells durch die Meisterschaft marschierten, ohne grosse Tiefs einstecken zu müssen. Vielleicht kommt die Niederlage gegen Grenchen gerade richtig, somit wissen die Spieler von Trainer und Playmaker Tibor Kapánek, dass sie wieder mehr für den Sieg machen müssen. Das sieht auch der slowakische Ausnahmekönner so: "Wir haben am letzten Sonntag zuviele individuelle Fehler gemacht. Sicherlich, eine Niederlage ist immer unglücklich, doch diese kommt möglicherweise genau zum richtigen Zeitpunkt, meine Mannschaft wurde durchgeschüttelt und aufgeweckt."

Dass die Ohrfeige am letzten Wochenende Spuren hinterlassen hat, zeigte auch die neuerliche Intensität im Training. "Die Spieler wissen nun was es geschlagen hat. Das Training wurde konzentriert und auf hohem Tempo durchgeführt, ich bin sehr zufrieden und freue mich auch auf den Final", gibt Kapánek weiter Auskunft. "Auch wenn wir bis jetzt jedes Jahr im Cupfinal gestanden sind, jeder Spieler ist immer noch hungrig auf den Sieg und wir haben ja schliesslich noch etwas gut zu machen für unsere Fans nach dem verkorksten letzten Wochenende!"

Die Rebells sind also auf Wiedergutmachung aus, treffen aber auf ein sehr starkes Belp in Topform. Belp hat die Mannschaft mit geschickten Transfers im letzten Sommer gezielt verstärkt. Reto Zürcher verstärkte die Offensive und Spitzentorhüter Michael Mäder wurde als Rückhalt geholt. Im Januar gab die Belper Vereinsführung wie erwartet den Zuzug des Kanadiers Tyler McFadden bekannt. Doch Oberwil braucht sich nicht zu verstecken, mit US-Amerikaner Andrew Hildreth verstärkten sie sich im Sommer ebenfalls. Der 22-Jährige hat sich ideal in das Team eingefügt und seine Klasse und Torgefährlichkeit in der Meisterschaft unter Beweis gestellt.

Der Weg ins Finale

Oberwil Rebells (NLA)    SHC Belpa 1107 (NLA)
SHC Bettlach (NLA) vs. Oberwil Rebells 3:8 SHC Martigny II (2.LIGA)  vs. SHC Belpa 1:34
Oberwil Rebells vs. SHC La Chaux-de-Fonds (NLA) 27:2 HC Worblaufen (NLB) vs. SHC Belpa 2:10
Oberwil Rebells vs. SHC Grenchen (NLA) 10:5 SHC Belpa vs. SHC Aegerten-Biel (NLA) 10:8
Oberwil Rebells vs. Sierre Lions (NLA) 10:5 SHC Belpa vs. SHC Bonstetten (NLA) 12:3

Über 1000 Zuschauer erwartet

Der letztjährige Cupfinal zwischen den Rebells und dem SHC Grenchen bot eine spektakuläre Atmosphäre, 1000 Zuschauer verfolgten die spannende und hochstehende Partie in der MUR-Halle. Auch am aktuellen Anlass erwartet die Swiss Streethockey Associaton (SSHA) einen gewaltigen Zuschaueraufmarsch, ein neuer Publikumsrekord soll angepeilt werden und dank den beiden Teams, welche spektakuläres Offensivhockey zelebrieren, ist auch die nötige Grundlage gegeben.
Anpfiff ist am Ostersamstag um 17:00h in der MUR-Halle in Thun.

Bisherige Cupfinals seit der Wiedereinführung des Cup-Wettbewerbs

SHC Belpa 1107 vs. Oberwil Rebells - 4:9
Cupfinal in Murten

SHC Belpa 1107 vs. Oberwil Rebells - 3:8
Cupfinal in Wimmis

SHC Martigny vs. Oberwil Rebells - 8:14
Cupfinal in Wimmis

Sierre Lions vs. Oberwil Rebells - 9:8
Cupfinal in Lenzburg

SHC Belpa 1107 vs. Oberwil Rebells - 12:13
Cupfinal in Thun

SHC Grenchen-Limpachtal vs. Oberwil Rebells - 6:8
Cupfinal in Thun

Autor Die Redaktion

Sponsors