News

Neue Rekordzuschauerzahl


Di, 02.08.2011


Das Promospiel vom vergangenen Freitag zwischen den Oberwil Rebells und dem EVZ
war ein voller Erfolg. Gemäss der Sonntagszeitung befanden sich 1„200 Zuschauerinnen
und Zuschauer am Hockeyanlass der Extraklasse.

Nicht nur die Zuschauerzahl brach alle Rekorde. „Unser Container mit dem ganzen
Getränkevorrat ist komplett leer getrunken„, bestätigt der begeisterte Barchef
Beat „Poulet„ Rattagi. „So etwas habe ich noch nie erlebt! Wir wurden regelrecht
überrannt.„ Vor einem Jahr besuchten gegen 200 Personen das Spiel. Dass es dieses Jahr
gleich 1000 Personen mehr sind, hätte niemand zu träumen gewagt. Dementsprechend
war auch die Infrastruktur nicht auf diesen Ansturm vorbereitet. Das wird beim
nächsten Mal garantiert nicht mehr passieren.

Auf dem Spielfeld lieferten sich die beiden Teams ein packendes Duell mit vielen
offensiven Akzenten. Da vor einem Jahr vier gegen vier gespielt wurde und das Resultat
sehr klar zu Gunsten der Rebells ausfiel, entschied man sich das Spielsystem auf 5 gegen
5 zu erweitern. Dies kam dem EVZ, der mit 4 Linien anwesend war, sehr gelegen. Die
kräftigen Eishockeyprofis nutzen die engen Räume zu ihrem Vorteil und gewannen das
Spiel dank einer guten Raumaufteilung knapp mit 3:5. Fabian Schnyder war mit seinen
zwei Toren der beste Streethockeyspieler unter den EVZ-Cracks.

Unmittelbar nach dem Spiel trafen sich bei Teams zur After-Game-Party im Restaurant
Schiff, um gemeinsam den Abend ausklingen zu lassen. „Diesen Anlass müssen wir auf
jeden Fall auch im nächsten Jahr weiterführen! Wir freuen uns bereits jetzt schon auf die
Revanche„, meint Rebells-Sportchef Patrick Wismer.

 

Autor Oli Marty

Sponsors