SHC Grenchen-Limpachtal 2   vs.   Oberwil Rebells 2   5 : 7
22.09.2018 14:00:00 - Grenchen (Meisterschaft)
  • TELEGRAMM
  • Spielbericht
  • Bilder

TELEGRAMM

Score 1 2 3 OT P
SHC Grenchen-Limpachtal 2 5 0 2 3 0 0
Oberwil Rebells 2 7 1 3 3 0 0

SCHIEDSRICHTER 1: Burren Daniel SCHIEDSRICHTER 2: Seiler Patrick
ZEITNEHMER: Florian Däppen ZUSCHAUERZAHL: 35


Tore:
2. Tkac (Marty A., Baume) 0:1. 24. Marty O. (Baume / Ausschluss Rothenbühler M.) 0:2. 28. Krähenbühl (Wälchli, Keusen) 1:2. 28. Osmani (Spiess) 1:3. 32. Marty O. (Spiess) 1:4. 35. Krähenbühl (Wyss M., Keusen) 2:4. 42. Baume (Marty A.) 2:5. 45. Streuli (Weiss) 2:6. 52. Krähenbühl (Grunder, Wyss M.) 3:6. 53. Krähenbühl (Wälchli, Häberli / Ausschluss Keiser) 4:6. 57. Krähenbühl (Wälchli / Ausschluss Osmani) 5:6. 59. Jauch M. 5:7.

Strafen:
Oberwil: 6 x 2 Min. - SHC Grenchen-Limpachtal 2: 4 x 2 Min.

Oberwil:
Jauch T., Pagano; Spiess, Keiser, Osmani, Jauch M., Marty O., Baume, Marty A., Tkac, Cubela, Weiss, Zürcher, Streuli, Schmid, Rossdeutsch.

Gegner:
Born, Jordi; Wälchli, Rothenbühler D., Lanz, Häberli, Rothenbühler M., Isch, Wyss P., Beeri, Wyss M., Grunder, Keusen, Krähenbühl, Hofer, Burri.

Bemerkungen:

Spielbericht

Mit einem neuen Gesicht zum ersten Saisonsieg

Der Sommer blieb nicht ungenutzt in der 2. Mannschaft. Nick Van Orsouw ist als Trainer zu den Rebells zurückgekehrt und mit ihm auch viele in der Rebellsfamilie bekannte Spieler (Baume, O.Marty, Spiess, Weiss, D.Osmani). Die Ambitionen nach dem knappen Halbfinalaus letzte Saison sind dieses Jahr besonders gross.
Im ersten Spiel der Saison reiste man zu dem amtierenden Meister, dem SHC Grenchen-Limpachtal. Die Rebells zeigten schon früh im Spiel, dass sie das Sommertraining konsequent durchgeführt haben. Das 1:0 durch Tomas Tkac auf Pass von A.Marty fiel schon in der ersten Spielminute. Das Spiel der Mannschaft war im ersten Drittel durchaus solide. Nach der Pause sind die Oberwiler wieder besser aus der Kabine zurückgekehrt und so schoss der Rückkehrer Oliver Marty auf Pass von Baume im Powerplay das 2:0. Die Grenchner wussten aber zu reagieren und schossen den Anschlusstreffer, doch nur 15 Sekunden später schoss Dardan Osmani auf Pass von Daniel Spiess das 3:1. Das Spiel etablierte sich auf ein gewisses Niveau beide Mannschaften hatten gute Chancen. Am Ende des Drittels stand es dann 4:2 für die Rebells. Mit diesem Resultat spürte man schon eine gewisse Sicherheit im Spiel der Oberwiler. In den ersten 5 Minuten des dritten Drittels erweiterte man die Führung auf 6:2. Man hätte denken können, dass das Spiel entschieden ist, jedoch blitzte leider Gottes die Unerfahrenheit der Rebells auf. Dumme Strafen und individuelle Unkonzentriertheiten ermöglichten dem Gegner die Führung der Oberwiler auf 6:5 zu kürzen, mit noch drei Minuten auf der Uhr. Van Orsouw reagierte mit einem Timeout und versuchte noch einmal seine Mannschaft zu wecken. Die Antwort folgte prompt, Max Jauch krönte seine starke Leistung und schoss das Tor zum Schlussresultat 7:5.

Frano Cubela

Bericht von: System

Bilder

Keine Bilder vorhanden...
Sponsors