Oberwil Rebells 2   vs.   SHC Belpa 1107 2   5 : 2
27.01.2019 14:00:00 - Zug (Meisterschaft)
  • TELEGRAMM
  • Spielbericht
  • Bilder

TELEGRAMM

Score 1 2 3 OT P
Oberwil Rebells 2 5 1 0 4 0 0
SHC Belpa 1107 2 2 0 1 1 0 0

SCHIEDSRICHTER 1: Burkhard Bruno SCHIEDSRICHTER 2: Friedli Marco
ZEITNEHMER: Matteo Bächler ZUSCHAUERZAHL: 52


Tore:
0. Marty O. (Spiess) 1:0. 0. Kohler (Dzadon) 1:1. 0. Marty O. (Baume) 2:1. 0. Faina (Fischer) 2:2. 0. Steiger (Patscheider, Baume) 3:2. 0. Baume (Marty A.) 4:2. 0. Marty O. (Baume) 5:2.

Strafen:
Oberwil: 3 x 2 Min. - SHC Belpa 1107 2: 6 x 2 Min.

Oberwil:
Jauch T., Chakroun; Spiess, Steiger, Oliveira, Patscheider, Baume, Marty O., Marty A., Imfang, Bisig, Elsener, Streuli, Hlavatý, Keiser, Zürcher, Tkac, Jauch M., Peter, Rossdeutsch.

Gegner:
Stucki M., Baumgartner; Stucki M., Messerli, Faina, Fischer, Lüthi, Wittwer, Dzadon, Kohler, Wägli M., Zuckschwerdt, Wägli P., Zurbrügg, Willi, Heuscher.

Bemerkungen:

Spielbericht

Die zweite Mannschaft der Oberwil Rebells gewinnt in Zug gegen den SHC Belpa 1107 2 mit 5:2.

Im ersten Drittel der Partie ist Oliver Marty auf Pass von Daniel Spiess in Überzahl einziger Torschütze. Zwei weitere Powerplays der Zuger in diesem Drittel schlicht zu harmlos, die spielerische Leistung reichte nicht für einen zweiten Führungstreffer. Bei Spielmitte stand es somit 1:0 für die Oberwiler, bis Belp schliesslich verdient eine gute Konterchance verwertet. 10 Minuten nach dem Ausgleichstreffer der Gäste stellt Oliver Marty auf Pass von Jérôme Baume die alte Führung wieder her. Auch diesmal antwortet Belp und erzielt keine fünf Minuten später den Ausgleich in Überzahl, nur noch zehn Minuten sind zu spielen. Die Oberwiler, ein bisschen von der Rolle, aber endlich wieder um drei Punkte bemüht, erhöhen das Tempo und die Kadenz der Abschlüsse. Belp nimmt daraufhin Strafen und muss in der Schlussphase in Unterzahl agieren. Auf Pass von Yanick Patscheider und Jérôme Baume erzielte daraufhin Bastian Steiger dankbar in Überzahl das entscheidende 3:2 für die Gastgeber. Mit der Führung im Rücken der Oberwiler, musste nun Belpa offensiver agieren. Aber jeweils schnell umgeschaltet erhöhen Jérôme Baume auf Pass von Andreas Marty und dann Oliver Marty auf Pass von Jérôme Baume in der letzten Spielminute zum Spielendstand von 5:2.

Die Oberwiler holen zuhause gegen Belp verdient 3 Punkte. Die Partie war bis zum letzten Drittel spielerisch relativ ausgeglichen, die Oberwiler mit leichten Vorteilen in der Offensiv-Zone. Wie bereits üblich diese Saison, sind sie aber zu fahrlässig im Spielaufbau und noch weniger kaltblütig im Abschluss. Auch die Abhängigkeit von Verstärkungsspielern in wichtigen Spielen sollte der jungen Mannschaft zu denken geben. Für die Zuger gilt es deshalb, sich für die kommenden, entscheidenden Spiele entsprechend vorzubereiten. Dazu ist es wichtig, dass sich die Trainingspräsenz endlich verbessert und dass auch die jungen oder neuen Spieler beginnen, mehr Verantwortung für das Spiel zu übernehmen. Im nächsten, spannenden Duell gegen den SHC Grenchen-Limpachtal 2 bietet sich den Oberwilern die Möglichkeit zu reagieren und drei wichtige Punkte zuhause zu holen.



Bericht von: System

Bilder

Keine Bilder vorhanden...
Sponsors