SHC La Chaux-de-Fonds 1   vs.   Oberwil Rebells 1   4 : 11
28.09.2019 14:00:00 - La Chaux-de-Fonds (Meisterschaft)
  • TELEGRAMM
  • Spielbericht
  • Bilder

TELEGRAMM

Score 1 2 3 OT P
SHC La Chaux-de-Fonds 1 4 2 0 2 0 0
Oberwil Rebells 1 11 6 2 3 0 0

SCHIEDSRICHTER 1: Varca Alexandre SCHIEDSRICHTER 2: Hostettler Marc
ZEITNEHMER: Zybach Sylvain ZUSCHAUERZAHL: 100


Tore:
00:45 Rohrbach Scott (Boiteux Sven) 0:1, 01:10 Hohl Thomas (Rohdewald Tobias) 1:1, 03:55 Hildreth Andrew (Enzler Raphael) 1:2, 05:42 Iten Aaron (Melliger Raphael, Hildreth Andrew) 1:3, 08:17 Silvestri Steven 2:3, 10:09 Müller Ken (Müller Max) 2:4, 15:44 Enzler Raphael (Iten Aaron, Melliger Raphael) 2:5, 18:43 Enzler Raphael (Cioffo Raffaele) 2:6, 31:41 Kapanek David (Müller Max) 2:7, 32:26 Hildreth Andrew (Enzler Raphael) 2:8, 40:39 Robert Cyril (Gerber Patrick, Silvestri Steven) 3:8, 47:49 Gerber Patrick (Tschantz Jonas, Robert Cyril) 4:8, 50:45 Melliger Raphael (Hildreth Andrew) 4:9, 54:00 Rohdewald Tobias 4:10, 54:39 Enzler Raphael (Cioffo Raffaele) 4:11

Strafen:
SHC La Chaux-de-Fonds: 4 x 2 Min. Oberwil Rebells: 4 x 2 Min.

Oberwil:
Pagano Andrea, Iten Sandro, Hohl Thomas, Müller Ken, Hausherr Moritz, Müller Max, Rohdewald Tobias, Hildreth Andrew, Iten Aaron, Cioffo Raffaele, Melliger Raphael, Enzler Raphael, Eberle Yanik, Kapanek David,

Gegner:
Ziörjen Kylian, Allemann Romain, Tschantz Jonas, Grandjean Antoine, Silvestri Steven, Rodrigues Soares Tiago, Graber Zélim, Boiteux Sven, Fleury Benoît, Rohrbach Scott, Bezançon Antoine, Rodrigues Soares Vasco, Fleury Yoan, Guillet Romain, Gerber Patrick, Robert Cyril, Vaucher Eliot

Bemerkungen:
31:08 Torhüterwechsel Oberwil Rebells, 35:03 Torhüterwechsel SHC La Chaux-de-Fonds

Spielbericht

Siegreiche Reise nach Neuenburg

Im ersten Auswärtsspiel der Saison 19/20 mussten die Oberwil Rebells nach Neuenburg zum SHC La Chaux-de-Fonds fahren. Auf Grund vieler Absenzen, standen dem Trainer der Rebells, Tibor Kapanek, nur 12 Feldspieler und zwei Goalies zur Verfügung. Das sonst schon sehr knappe und junge Kader war dieses Wochenende noch dezimierter und jünger als sonst. So fehlte dem Team z.B. mit Patrick Döbeli einer der dienstältesten Spieler. “Sowohl die jüngeren als auch die älteren Spieler können von der momentanen Situation profitieren. Die älteren müssen lernen, noch mehr Verantwortung zu übernehmen als vielleicht noch letzte Saison und die jüngeren kommen so zu viel mehr Spielzeit und können sich an das Niveau in der Liga gewöhnen” meint der Stürmer Raphael Enzler. Wegen des schmalen Kaders war es in diesem Spiel vor allem auch wichtig für die Rebells, dass man komplett spielen konnte und so wenig Strafen wie möglich nahm.

Das Spiel begann aber nicht optimal für die Rebells. Bereits nach 21 Sekunden musste Thomas Hohl auf die Strafbank. Diese Chance nutzten die Neuenburger sogleich und gingen mit 1:0 in Führung. Diese Führung währte aber nicht lange. Nur gerade 30 Sekunden später konnte der Captain der Oberwiler, seinen Fehler wieder gut machen und traf mit einem schönen Handegelenkschuss zum 1:1. Der Ausgleich war der Startschuss für die Offensive der Rebells. Bis zur ersten Drittelspause erhöhten die Zuger auf 7:2.

Im zweiten Drittel brauchten die Oberwiler einige Minuten, bis sie wieder ins Spiel fanden. Bis zur 31. Minute änderte sich resultatsmässig nichts. Dann kam David Kapanek in guter Abschlussposition zum Ball und konnte sein erstes Tor in der NLA erzielen. Der junge Stürmer kommt aus dem eigenen Nachwuchs der Rebells und ist der Sohn des jetzigen Trainers und langjährigen Verteidigers der Zuger Tibor Kapanek. Acht Jahre, nach dem sein Vater das letzte Mal für die Oberwiler traf, konnte nun mit David ein weiterer Kapanek in die Torschützenliste der NLA eingetragen werden.

Trotz einem frühen Tor im dritten Drittel und einem weiteren gut sechs Minuten später, konnten die Gastgeber aus La Chaux-de-Fonds den Rückstand nicht mehr aufholen. Zu gross war die Hypothek aus dem ersten Drittel. In der 55.Minute erzielte Raphael Enzler das letzte Tor des Spiels zum Schlusstand 11:4. Der Stürmer hatte mit drei Toren und zwei Assists grossen Anteil am Erfolg der Rebells in diesem Spiel. Auch im zweiten Spiel der Saison konnten die Rebells trotz dezimiertem Kader weitere drei Punkte einfahren.

Bericht von: Moritz Hausherr

Bilder

Keine Bilder vorhanden...
Sponsors