SHC Grenchen-Limpachtal 2   vs.   Oberwil Rebells 2   5 : 2
20.10.2019 14:00:00 - Grenchen (Meisterschaft)
  • TELEGRAMM
  • Spielbericht
  • Bilder

TELEGRAMM

Score 1 2 3 OT P
SHC Grenchen-Limpachtal 2 5 1 1 3 0 0
Oberwil Rebells 2 2 1 1 0 0 0

SCHIEDSRICHTER 1: Stalder Markus SCHIEDSRICHTER 2: Aerni Patrick
ZEITNEHMER: Jan Röthlisberger ZUSCHAUERZAHL: Michal Slanec


Tore:
11:11 Streuli Nicholas 0:1, 16:10 Kamm André (Bütikofer Roman) 1:1, 32:46 Marty Oliver (Marty Andreas) 1:2, 38:05 Wyss Philipp (Häberli David, Wyss Manuel) 2:2, 47:37 Häberli David (Lanz Jonas) 3:2, 47:57 Häberli David (Kamm André, Faina Francesco) 4:2, 58:25 Faina Francesco (Beeri Ronny, Lüthi Patrik) 5:2

Strafen:
SHC Grenchen-Limpachtal II : 1 x 2 Min. , Oberwill Rebells II: 5 x 2 Min.

Oberwil:
Jauch Tobias, Oswald Oliver, Spiess Daniel, Wolf Noa, Rossdeutsch Anthony, Senn Severin, Marty Oliver, Baume Jérôme, Marty Andreas, Tkac Tomas, Cubela Frano, Zürcher Lenz, Streuli Nicholas, Osmani Dardan, Jauch Caspar, Peter Markus

Gegner:
Fankhauser David, Wälchli Patrick, Rothenbühler Daniel, Lüthi Patrik,Faina Francesco, Kamm André, Wyss Manuel, Lanz Jonas, Bütikofer Roman, Rindlisbacher Florian, Hofer Yannick, Keusen Bruno, Beeri Ronny, Häberli David, Jordi Dominique, Wyss Philipp

Bemerkungen:
48:25 Timeout Oberwil Rebells II

Spielbericht

Niederlage im Rückspiel gegen Grenchen

Die Gäste aus Zug brauchen eine Weile, um in die Partie zu finden und etwas torgefährliches zu kreieren. Nach gut zehn Minuten gibt es endlich etwas zählbares für die Zuschauer. Ein satter Schuss von Nicholas Streuli bringt die Oberwiler in Führung. Die Gastgeber reagieren jetzt aber energisch, drücken auf das Tempo und gleichen die Partie mit Kamm gut fünf Minuten später aus.

Im Mitteldrittel ändert sich das Bild kaum, die Spielanteile sind ausgeglichen und die Chancen an einer Hand abzuzählen. Die beiden Mannschaften riskieren nicht viel und verwalten bürokratisch das Unentschieden. Nach gut 30 Minuten gehen die Zuger schliesslich mit 2:1 wieder in Führung. Oliver Marty trifft per Five-Hole auf Pass von Andreas Marty. Die Grenchner lassen sich aber nicht aus der Ruhe bringen und gleichen wiederum 5 Minuten darauf die Partie mit Wyss wieder aus. Die Teams verabschieden sich mit einem müden aber fairen Unentschieden in den letzten Pausentee.

Für Spannung ist gesorgt im letzten Drittel. Und man munkelt, der oberwiler Pausentee macht siegessicher. Aber Übermut tut selten gut. Und so spielen die Gäste gerade einmal knapp 10 Minuten mit, ehe sie zwei Tore innert 20 Sekunden kassieren und das Spiel frühzeitig aus den Händen geben. Die Oberwiler sind nicht in der Lage zu reagieren. Zwei Minuten vor Schluss fällt die endgültige Entscheidung durch Faina. Grenchen gewinnt das Rückspiel klar und verdient mit 5:2.

Bericht von: Andreas Marty

Bilder

Keine Bilder vorhanden...
Sponsors