News

Sieg in Grenchen


Mi, 28.09.2022

Die Oberwiler Rebells bestritten am Samstag ihr zweites Saisonspiel auswärts  gegen den amtierenden Cupsieger und Schweizermeister Grenchen-Limpachtal und holten den zweiten Sieg der Saison mit 3:7 nach Zug.  

Die Zentralschweizer starteten das Spiel im regnerischen Solothurn mit viel Druck aufs gegnerische Tor und drängten die Grenchner schon von Anfang an in ihr Drittel zurück.  Die Grenchner konnten mit dem Tempo der Rebells nicht mithalten und mit zwei Treffern von Raphael Enzler stand es schon früh 0:2.  Durch die Führung nahm die Konzentration der Rebells ab und man ging nicht mehr mit letzter Konsequenz in die Zweikämpfe.  Es unterliefen den Rebells unnötige Ballverlüste in der Mittelzone und sie nahmen mehrere 2 Minuten Strafen. Die Solothurner nutzten die vielen Fehler aus und mit zwei Toren innerhalb 2 Minuten glichen sie die Partie aus. Dies verunsicherte die Rebells aber nicht. Noch vor der ersten Pausensirene schossen Noa Wolf und Raphael Enzler die Rebells wieder in Führung. Im Mitteldrittel zeigten die Zuger wieder ihre spielerische und athletische Überlegenheit und dominierten das Spielgeschehen auf dem Platz.  Im Powerplay traf Tim Müller mit einem platzierten Schlagschuss zum 2:5 und David Kapanek erhöhte in der 36 Minute auf  2:6.  Im letzten Abschnitt liessen die Zuger nichts mehr anbrennen und brachten die drei Punkte in die Zentralschweiz. Mit dem Sieg gegen Grenchen liegen die Rebells in der Tabelle ohne Punktverlust gleichauf mit Sierre, welche zuhause gegen Belp mit 5:1 gewannen. 

Während dem Spiel in Grenchen kam auch Rafael Gisler zu seinen ersten Einsatzminuten in der NLA.  Nach seinem Debutspiel meint der gelernte Rebells-Verteidiger: „Vor dem ersten Einsatz war ich nervös, aber durch die Unterstützung der Mannschaft und den positiven Zurufen konnte ich die Nervosität in Spielfreude und Kraft ummünzen.“ „Für die kommenden Spiele dürfen wir vor allem in der Offensiven Zone nicht mehr so viele Strafen nehmen und die Kommunikation auf dem Platz muss viel besser werden“ sieht der junge Verteidiger als Verbesserungspunkte für die zukünftigen Spiele. 

Bei den Rebells gewann das A-Junioren-Team am vergangenen Samstag vor Heimpublikum mit 5:0 gegen Bonstetten. Damit liegen sie an der Tabellenspitze mit voller Punkteausbeute nach zwei Spielen. 

SHC Grenchen-Limpachtal ­– Oberwil Rebells 3:7 ( 2:4 ; 0:2 ; 1:1) 

Strafen: Oberwil 7x2min, Grenchen-Limpachtal 4x2min

 

 

 

Autor Ken Müller


Rebells Opening Day


Do, 22.09.2022

Liebe aktive und angemeldete Rebells
 
Diesen Sonntag, 25. September findet der Rebells Opening Event statt!
 
Hier nochmals ein paar Informationen zu diesem Event. 
 
Besammlung: 10:45-11:00
Start: 11:00 (bereit mit Ausrüstung)
Ende: ca. 16:30 
Ort: Sika Rebells Arena 
Mitnehmen: Hockey-Ausrüstung, Sportkleidung 
Für die Verpflegung ist gesorgt 
Wichtige Info: Es stehen keine Garderoben zur Verfügung, bitte bereits umgezogen kommen (Goalies dürfen sich in der Garderobe umziehen, bereit 11:15). 
 
Für alle, welche z.B. wegen Krankheit leider nicht teilnehmen können: Meldet euch bitte so früh wie möglich, direkt bei Yanis Della Rossa ab (SMS mit Name an 076 454 07 16).
 
Wir freuen uns mit euch einen tollen Hockey-Tag zu erleben, wo sich Junioren und Aktive untereinander besser kennenlernen.
 
Wetter update und definitives Programm folgt am Samstag.
 

Autor Rebells Event Team


Erster Härtetest


Mi, 28.09.2022

Nach dem gewonnenen ersten Saisonspiel trifft die erste Mannschaft der Oberwil Rebells am kommenden Samstag, 24. September 2022 auswärts auf den SHC Grenchen-Limpachtal. Oberwil konnte am vergangenen Wochenende den SHC La Chaux-de-Fonds auswärts mit 3:5 bezwingen und somit bereits die ersten drei Punkte sammeln. Dahingegen wird das Spiel vom Samstag das erste der Saison sein für den Gegner aus Grenchen. 

Trotz diesem kleinen Vorsprung an Spielpraxis werden sich die Rebells in dieser Partie von ihrer besten Seite zeigen müssen, um als Sieger vom Platz laufen zu können. Schliesslich ist der Gegner aus Solothurn amtierender Schweizer Meister sowie amtierender Cup-Sieger. Zuletzt trafen die beiden Teams im Cup-Halbfinale im April aufeinander, wo sich die Rebells mit 3:1 geschlagen gegeben mussten. Ohne Zweifel haben die Rebells also mit den Grenchnern noch eine Rechnung offen. Man weiss jedoch auch, dass man Grenchen durchaus bezwingen kann. Letzte Saison konnten die Zuger beide Meisterschaftsspiele, je einmal nach Verlängerung und Penaltyschiessen, für sich entscheiden. Fest steht also, dass diesen Samstag in Grenchen mit Schweizer Streethockey der höchsten Qualität gerechnet werden kann.

Rebells Verteidiger Yanik Eberle freut sich und zeigt sich ehrgeizig: «Die Freude bei uns ist riesig, dass die neue Saison hier ist. Nun wollen wir dem Meister gleich von Anfang an klarmachen, dass diese Saison wieder mit uns zu rechnen ist. Im Vergleich zum Spiel gegen La Chaux-de-Fonds besteht sicher noch Luft nach oben, weshalb wir eine komplettere Leistung an den Tag legen wollen.»

 

NLA Qualifikation

 

SHC Grenchen-Limpachtal – Oberwil Rebells, Samstag 24. September 2022, 14:00, Grenchen

Autor Max Müller

Live Ticker

Momentan keine Live-Spiele

Facebook

General Sponsor

Webspace Sponsor

Im Moment sind 2 Besucher online auf rebells.ch

Rebells APP

Sponsors