News

NLB Meister!


Mi, 11.05.2022

Die zweite Mannschaft der Rebells ist Schweizer NLB Meister!

Die NLB Auswahl der Oberwil Rebells kehrt die Final Serie gegen die Horgenberg Hammers und sichert sich mit einem 4:5 Erfolg nach Penaltyschiessen am vergangenen Sonntag auswärts in Horgen den Meistertitel!

Ganze zehn Jahre musste die zweite Mannschaft der Rebells auf diesen einen Moment warten. Nun ist es endlich wieder soweit und voller Stolz konnte Captain Daniel Spiess zusammen mit dem Routinier Christoph Aklin den NLB Pokal in die Höhe stemmen. Es ist die Belohnung für eine ausserordentliche Team Leistung und für den Willen immer an die eigenen Fähigkeiten zu glauben. Der Grundstein für dieses Gelingen konnten die Zuger bereits am Samstag legen. Im Spiel 2 der Finalserie, welches die Zuger unbedingt gewinnen mussten, zeigte die zweite Mannschaft einen starken Auftritt vor heimischem Publikum. Das Team überzeugte mit grosser Laufbereitschaft und eingespielter Team-Chemie, was zu einer tollen Vorstellung und schliesslich zu einem klaren 4:1 Heimsieg führte. 

Ganz entscheidend waren im zweiten Spiel die Überzahl Aktionen auf Seiten der Rebells. Das Powerplay funktionierte bestens und Bastian Steiger als auch Nicholas Streuli konnten in diesen entscheidenden Situationen reüssieren. Auch in der Defensive konnte man sich auf einen stark aufspielenden Tobias Schöb verlassen, welcher zusammen mit der soliden Abwehr der Rebells das Fundament dieses jüngsten Erfolges stellt. Und wenn die defensive Abteilung kurzfristig überwunden schien, so hatten die Zuger auch das nötige Glück und die Hilfe der Torumrandung auf ihrer Seite. So erzwangen die Rebells ein entscheidendes Spiel 3 in Horgen. Die Absichten der NLB Mannschaft präsentierten sich am Sonntag schnell klar – nur gewinnen zählt! Zur Spielmitte widerspiegelte sich diese vom ganzen Team gelebte Vision auf der Anzeigetafel wieder. Oberwil führte bereits mit 3:0 dank den Treffern von Jerome Baume, Bastian Steiger und Ramon Meier. Doch auch der Gegner aus Horgen zeigte den nötigen Kampfgeist und kämpfte sich wieder heran. Nach einem wunderbaren Zuspiel von Ramon Meier dribbelte sich Sandro Michl acht Minuten vor Schluss allein vor den gegnerischen Torhüter und brachte die Rebells wieder in Front – 3:4. Doch auch dies liessen die Zürcher nicht auf sich sitzen und sie erzwangen eine Overtime. Die Nachspielzeit zerann torlos und das ultimative Finale im letzten Spiel der Saison war Tatsache. Es kam zum Penalty Shootout. Nach je fünf Schützen war das Score ausgeglichen, jedoch hielt Tobias Schöb den folgenden Penalty von Horgen bravourös. Bastian Steiger, eine der entscheidenden Figuren dieser Playoffs bei den Rebells, konnte sogleich mit einem Schuss durch die Beine des gegnerischen Torhüters die Partie entscheiden. Mit 4:5 n.P gewinnt die zweite Mannschaft der Oberwil Rebells das dritte Spiel dieser Serie und somit auch den Meistertitel in der Nationaliga B. Der Flügel Ramon Meier zeigte sich nach dem Spiel hoch erfreut: «Wir sind unglaublich stolz, dass wir die Serie noch zu unseren Gunsten entscheiden konnten. Unsere Mannschaft hat Charakter bewiesen und die Chemie, die wir in jedem Einsatz auf den Platz bringen, hat schlussendlich den Unterschied ausgemacht!»

Die ganze Oberwil Rebells Familie gratuliert der zweiten Mannschaft herzlichst zu diesem Erfolg! Wir sind stolz auf euch! Babylon brennt. 

 

Autor Tim Müller

Sponsors