News

Doppelwochenende


Di, 08.11.2022

Gleich zwei Partien stehen am kommenden Wochenende für die erste Mannschaft der Oberwil Rebells an. So trifft man einerseits am Samstag auswärts auf den SHC Belpa 1107 und kann andererseits am Sonntag vor heimischer Kulisse gegen den SHC Martigny auflaufen.

Am Samstag steht für die Rebells, die aktuell den zweiten Tabellenrang belegen, eine Reise nach Belp an. Dort trifft man auf das Tabellenschlusslicht, den SHC Belpa 1107. Nach den Gründen für diesen aus Belper Sicht ernüchternden Saisonverlauf braucht man nicht weit zu suchen. Ein Blick auf die Torstatistiken verrät, dass die Berner Defensive mit 56 Gegentoren nach 7 Spielen bei weitem die anfälligste der gesamten Liga ist. Trotz allem bedeutet dies noch lange keinen Selbstläufer für die Rebells. Für diese gilt es letztlich sich auf das eigene Spiel zu konzentrieren und die Schwächen des Gegners auszunützen.

Die zweite Partie des Wochenendes wird am Sonntag um 14:00 Uhr in der SIKA Rebells Arena in Zug angepfiffen. Erstmalig in dieser Saison heisst der Gegner SHC Martigny. Die Walliser stehen auf dem vierten Platz und mussten sich in dieser Saison erst einmal geschlagen geben. Es ist mit einer intensiven Partie zu rechnen und die Rebells müssen sich trotz Favoritenrolle auf einen ungemütlichen Gegner einstellen. Das Ziel der Zuger für dieses Wochenende ist somit klar: zwei Siege sollen hin.

 

NLA Qualifikation

SHC Belpa 1107 – Oberwil Rebells, Samstag 12. November 2022, 14:00 Uhr, Belp

 

NLA Qualifikation

Oberwil Rebells – SHC Martigny, Sonntag 13. November 2022, 14:00 Uhr, Zug, SIKA Rebells Arena

 

Autor Max Müller

Sponsors